Bad Kissingen
Rakoczy-Lauf

Bad Kissingens kleine Sportler ganz groß

130 Kinder gingen in Bad Kissingen beim Rakoczy-Lauf bei den 16. Gesundheitstagen an den Start und es gab nur Gewinner. Viele hatten sich intensiv auf den Wettbewerb vorbereitet. Mit dabei war wieder der rosa Hase namens Haase.
Artikel drucken Artikel einbetten
Lisa (fünf) hatte sich intensiv mit täglichen Dauerläufen vorbereitet. Foto: Klaus Werner
Lisa (fünf) hatte sich intensiv mit täglichen Dauerläufen vorbereitet. Foto: Klaus Werner
+8 Bilder
130 Gewinner hatte der Kinderlauf, der als Aktivprogramm die Gesundheitstage umrahmte. So viele Mädchen und Buben starteten am Samstagmorgen am Hans-Weiß-Sportpark als Einstieg in den 5. Bad Kissinger Rakoczy-Lauf. Alle wurden mit Urkunde und Medaille für ihre Leistung belohnt. Die besten jeder Startergruppe erhielten Sachpreise.

Kalt war es und regnerisch, aber das machte den Kindern im Alter von drei bis zehn Jahren nichts aus. Die einen kamen in Jogginghosen, die anderen schon im Trainingsanzug. Die Kindergarten-Kinder hatten sogar "Corporate Identity" angelegt: Einheitliches T-Shirt war nicht nur Pflicht, sondern zeigte auch, aus welcher Einrichtung die kleinen Nachwuchssportler gemeldet waren. Bad Bocklet war mit 20 Kindern vertreten, aus Eltingshausen waren es zwölf, Winkels war mit 21 dabei und die größte Gruppe stellten die Garitzer Kindergärten.

Mit dabei war auch Lisa vom Kindergarten am See, die sich in der Eissporthalle profimäßig aufwärmte. Die Fünfjährige hatte sich mit den anderen durch tägliches Dauerlaufen vorbereitet, war allerdings ob der starken Konkurrenz etwas skeptisch
.
Nicht anders war es bei Sarah (viere) aus Eltingshausen, die nur im Beisein ihrer Betreuerin Anna-Lena Koch (Kindergärtnerin) über ihren Trainingsstand und ihre Chancen reden wollte. Es sei eine regelrechte Trainingswoche gewesen, sagten beide. Als Vorbereitung hatte man eine 400-Meter-Strecke abgemessen, die man mit den Kindern in letzter Zeit jeden Tag gelaufen ist. Außerdem habe man sich aufgewärmt und gedehnt.

Hat Sarah aus "Trainingsprogramm" gefallen? Ein zögerliches "Ja", kommt von der Kleinen, die sich dann doch lieber an ihre Bezugsperson schmiegt. Außerdem waren die Schulen bis zur vierten Klasse vertreten.

Wie die Kleinen es gelernt hatten, so stand auch beim "Rakoczy-Kinderlauf" das Aufwärmen an erster Stelle. Gemeinsam wurde auf der Stelle gelaufen; dann kamen Dehnungsübungen an die Reihe - und erst danach ging es raus auf die Strecke.


Eltern feuerten begeistert an

Dort warteten schon die "Fans", die mit allen möglichen technischen Geräten den Beginn der sportlichen Karriere digitalisieren wollten. Manfred Klabouch vom TSV Bad Kissingen musste das Megaphon einsetzen, um das aufgeregte Gemurmel der Kinder - und den anfeuernden Eifer der Eltern - zu übertönen und die Wettkämpfer auf der Startlinie aufzureihen.

Herbert Höfner gab den Startschuss, dann wieselten die Nachwuchs-Sportler los.

Sieger im ersten Rennen wurde Nummer 24: der sechsjährige Alex Zahn vom St.-Elisabeth-Kindergarten mit überragender Zeit. Das KissPaed-Team hatte beim Zieleinlauf alle Hände voll zu tun, die richtige Reihenfolge zu notieren und die jeweils besten drei Jungs und Mädchen für die Siegerehrung einzufangen.

So ergaben sich insgesamt sechs Läufe mit durchschnittlich 20 Kindern. Anfangs waren es die Kindergartenkinder, die eine Runde unter dem Jubel und der Anfeuerung des Publikums absolvierten. Danach folgten die Schüler, die nach Jahrgängen starteten und zwei Runden zurücklegen mussten.

Damit sich niemand verlaufe und auf der Strecke auch ein Motivator dabei war, hatten die Organisatoren vom TSV Bad Kissingen und vom KissPaed-Team einen "Leit-Hasen" (Matthias Haase) organisiert, der im rosafarbenen Kostüm jede Runde mitrennen musste. Er hatte sich mit dieser Leistung ebenfalls eine Medaille verdient.
Nach dem Lauf gab es dann für alle ein Getränk sowie lobende Worte für die Guten und Tröstendes für die Traurigen.

Für Oberbürgermeister Kay Blankenburg (SPD) war es aber egal, wer schneller oder langsamer war: "Bewegung macht Spaß - das zeigen uns die Kinder in besonderem Maße."
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren