Bad Kissingen
In Gefahr begeben

Bad Kissingen: Jugendliche laufen auf Schießanlage herum

Auf dem Gelände des Truppenübungsplatzes der Kaserne Wildflecken im Landkreis Bad Kissingen haben sich nachts drei Jugendliche aufgehalten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Jungen haben sich in große Gefahr begeben. Symbolbild: Arno Burgi
Die Jungen haben sich in große Gefahr begeben. Symbolbild: Arno Burgi
Am Mittwochabend wurden laut Polizeibericht drei Jugendliche auf dem Gelände des Truppenübungsplatzes der Rhönkaserne Wildflecken angetroffen. Das Gebiet ist nicht eingezäunt, jedoch im Bereich der Wege mit Hinweisschildern versehen, welche das Betreten verbieten.


Nachtschießen vorgesehen

Die drei Jungen im Alter von 15 und 16 Jahren wurden von einer Streife der Bundeswehr auf Höhe einer Schießbahn angetroffen. Sie waren sich nicht über die Gefahren im Klaren, in welche sie sich begeben hatten. Für diesen Abend war nämlich ein Nachtschießen vorgesehen.

Nachdem die Personalien durch die Polizei erhoben worden waren, wurden sie an ihre Eltern übergeben. Wegen des verbotenen Betretens von militärischen Anlagen wird ein Bericht an das zuständige Bundesamt erstellt.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren