Bad Kissingen
Bundesverkehrswegeplan

B 286 neu und Ortsumgehung Nüdlingen sind vordringlich

In Berlin wurde am Mittwoch der vordringliche Bedarf für den Zubringer zur A 71 und die Ortsumgehung Nüdlingen festgestellt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Andreas Kukuk von der Bürgerinitiative Eltingshausen freut sich über die guten Nachrichten aus Berlin. Foto: Ralf Ruppert
Andreas Kukuk von der Bürgerinitiative Eltingshausen freut sich über die guten Nachrichten aus Berlin. Foto: Ralf Ruppert
+1 Bild
Zwei Projekte aus dem Landkreis waren für den neuen Bundesverkehrswegeplan gemeldet: Die B 286 neu von Oerlenbach bis Bad Kissingen und die Ortsumgehung Nüdlingen. Groß war gestern Abend die Freude, dass beide Projekte in den so genannten vordringlichen Bedarf aufgenommen wurden. Für die 6,6 Kilometer lange B 286 neu sind 25,4 Millionen Euro veranschlagt, bei Nüdlingen stehen 11,1 Millionen Euro für eine 4,1 Kilometer lange Strecke im Plan.
"Jetzt muss es auch realisiert werden", brachte der Oerlenbacher Bürgermeister Franz Kuhn (Bürgerblock) die Erwartungen vieler in der Region auf den Punkt.
"Für beide Projekte habe ich seit Jahren gekämpft", freut sich die CSU-Bundestagsabgeordnete Dorothee Bär über den Erfolg. Die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundes-Verkehrsministerium stellte die Ergebnisse gestern im Landtag in München vor - parallel zur offiziellen Pressekonferenz in Berlin. Im alten Plan sei die Hälfte aller vordringlichen Projekte nicht einmal begonnen worden, das solle nun anders sein: "Es wurde nur aufgenommen, was auch wirklich gebaut werden soll", versichert Bär.


Noch viele offene Fragen

"Ich begrüße es ausdrücklich, dass die B 286 neu Aufnahme in den vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans gefunden hat", sagt Bad Kissingens Oberbürgermeister Kay Blankenburg (SPD). Damit werde den jahrelangen Bemühungen der Stadt Rechnung getragen. "Ich hoffe sehr, dass auch im weiteren Verfahrensfortschritt die Dringlichkeit der Maßnahmen bestätigt wird und die Umsetzung zeitnah erfolgt."
Seit Jahrzehnten warte die Gemeinde Oerlenbach auf eine bessere Anbindung nach Bad Kissingen, betont Bürgermeister Kuhn. "Jetzt muss geklärt werden, ob die Planung des Landkreises verwendet werden kann", sagt er im Hinblick auf die Ortsumgehung Eltingshausen. Für die KG 43 neu läuft das Planfeststellungsverfahren.
"Wir hoffen, dass die B 286 neu das Vorhaben jetzt überholt", sagt Andreas Kukuk, Sprecher der Bürgerinitiative Eltingshausen. Die Planung des Abschnitts alleine sei in den vergangenen Monaten schnell voran gekommen. Kukuk hofft, dass es in dem Tempo auch dann weitergeht, wenn die Ortsumgehung nur noch ein Teil des größeren Projekts B 286 neu wird. "Wir sind uns einig in dem Wunsch, dass alle drei Orte entlastet werden", verweist Kukuk zudem auf die enge Zusammenarbeit mit Bürgerinitiativen in Arnshausen und Reiterswiesen.
"Jetzt haben wir endlich die Möglichkeit, die Verkehrsbelastung im Ort zu reduzieren", freut sich auch der Nüdlinger Bürgermeister Harald Hofmann (CSU). Die Ortsumgehung sei zwar früher schon zwei Mal im vordringlichen Bedarf gewesen (und 2003 rausgefallen), aber jetzt sei die Situation ganz anders: "Alles, was in den vordringlichen Bedarf kam, soll ja auch gebaut werden", berichtet er aus den Vorgesprächen. Während im Bundesverkehrswegeplan als Planungsstand für die B 286 neu der Vermerk LB für Linien-Bestimmung steht, fangen die Überlegungen für Nüdlingen bei Null an: "Es gibt lediglich eine Karte mit zwei Strichen", berichtet Hofmann: "Einer geht nördlich um Nüdlingen rum mit einer Brücke durchs Tal und einer südlich durch den Wald in Richtung langes Schiff."


Beteiligung der Bürger geplant

Die Diskussion beginne nun also erst, und Hofmann geht davon aus, dass der Gemeinderat das nicht alleine entscheiden wird: "Da müssen wir die Bevölkerung mitnehmen", kündigte Hofmann eine intensive Bürgerbeteiligung bei der Auswahl der Trassen an. Prognosen, wo die Straße lang geht und wann gebaut wird, will Hofmann ebenso wenig abgeben, wie die Befürworter entlang der B 286 neu.






Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren