Laden...
Nüdlingen
Chorgemeinschaft

Angela Buban führt jetzt den Verein

Ein Führungswechsel an der Spitze der Chorgemeinschaft Frohsinn Nüdlingen war die wichtigste Änderung bei den Neuwahlen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die neue Führungsspitze (v. r.): Vorsitzende Angela Buban, Erna Schupp, Volker Otto und Christa Müller. Links Chorleiterin Karin Kiesewetter.  Foto: Arthur Stollberger
Die neue Führungsspitze (v. r.): Vorsitzende Angela Buban, Erna Schupp, Volker Otto und Christa Müller. Links Chorleiterin Karin Kiesewetter. Foto: Arthur Stollberger
Erna Schupp, die 18 Jahre lang den Traditionsverein als Vorsitzende geführt hatte, wurde von Angela Buban abgelöst. Im Führungsteam wird Erna Schupp jedoch als stellvertretende Vorsitzende verbleiben.

In ihrem Bericht ging Erna Schupp auf die regelmäßigen Probenabende, die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen, Ausgestaltung von Gottesdiensten und des Volkstrauertages, sowie Auftritten bei Geburtstagen und Hochzeitsjubiläen ein.
An allen Sitzungen zur Vorbereitung des "Nüdlinger Fläär" sowie an der Durchführung des Dorffests war die Chorgemeinschaft Frohsinn beteiligt. Was im vergangenen Jahr wegen der wochenlangen Abwesenheit der Chorleiterin nicht stattfinden konnte, war die Teilnahme am Adventskonzert in der Nüdlinger Pfarrkirche. Wie immer spielte auch die Geselligkeit im Verein eine große Rolle, allem voran der Vereinsausflug nach Leipzig.


Adventskonzert verpasst

2015, so Chorleiterin Karin Kiesewetter, wurden 38 Proben durchgeführt. Leider sei das angestrebte Ziel, die Teilnahme am Adventskonzert, nicht erreicht worden. Die Chorleiterin schlug den Vereinsmitgliedern vor, einmal mit der Gestaltung eines "bunten Liederabends" werbewirksam an die Öffentlichkeit zu treten. Vielleicht könne man "ein paar Leuten" die Schönheit des Singens näherbringen. Als sehr wertvoll für den Chor bezeichnete sie die begleitende Pianistin Lena Ney.


Einstimmige Entlastung

In seinem Kassenbericht gab Volker Otto Rechenschaft über die Ausgaben und Einnahmen der Chorgemeinschaft. Nach dem Kassenprüfbericht von Bernd Hein gab es die einstimmige Entlastung.

"Ihr bereitet uns seit Jahren Freude und Fröhlichkeit", sagte Pfarrer Dominik Kesina in seinem Grußwort, in dem er besonders die Auftritte im kirchlichen Bereich hervorhob. "Sie sind ein lebendes Rädchen im Getriebe der Kulturgemeinde Nüdlingen", ergänzte der Seelsorger.

Die Neuwahlen gingen flott über die Bühne. Da für jedes Amt nur eine Person kandidierte, konnte per Akklamation abgestimmt werden. Gewählt wurde als Vorsitzende Angela Buban; als stellvertretende Vorsitzende Erna Schupp; als Kassier Volker Otto und als Schriftführerin Christa Müller. Beisitzer sind Angelika Kraus und Lena Ney, Kassenprüfer Bernd Hein und Heinz Wilm.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren