Laden...
Bad Kissingen
Weihnachten

Amerikanische Weihnachtsstimmung mit Santa Claus

Auf seiner Deutschlandtour machte der Coca-Cola Truck am Dienstag auch Station beim Weihnachtsmarkt in Bad Kissingen
Artikel drucken Artikel einbetten
Für ein Selfie mit dem Coca-Cola Weihnachtruck war extra ein Podest aufgebaut worden. Auch Sophie, Nadine und Sarah aus Bad Kissingen nutzten die Möglichkeit, um Weihnachtsgrüße zu posten.  Fotos: Peter Rauch
Für ein Selfie mit dem Coca-Cola Weihnachtruck war extra ein Podest aufgebaut worden. Auch Sophie, Nadine und Sarah aus Bad Kissingen nutzten die Möglichkeit, um Weihnachtsgrüße zu posten. Fotos: Peter Rauch
+3 Bilder
Bad Kissingen — Auf seiner Deutschlandtour, die ihn in rund 60 Städte führt, machte der große Coca-Cola Truck am Dienstag auch Station in Bad Kissingen. Die Kurstadt war der erste Halt in Bayern für den typisch amerikanischen Truck aus dem Hause Freightliner, der bei einer Länge von 16,50 Metern ein Gewicht von cica 18 Tonnen auf die Straße bringt.
So war die Von-Hessing-Straße ab mittags komplett bis zur beleuchteten Abfahrt um 19 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt.
Im Gepäck hatten Truck und Veranstalter ein buntes Programm für alle Besucher und viele Aktionen zum Mitmachen wie "Santas Gute Stube" und "Santas Selfie Station". "Mach anderen eine Freude" lautet das Motto, mit der Coca-Cola und Santa Claus dazu einladen, die Weihnachtszeit zur schönsten Zeit des Jahres werden zu lassen. Den Santa Claus live und in Farbe treffen, da strahlen nicht nur Kinderaugen, sondern angesichts des feuerroten, mehrachsigen Trucks wurde auch den PS-Freaks warm ums Herz.
Über 350 Meter Leuchtlaufleisten schmücken den Truck im Stehen, und 470 PS bringen das Gefährt auf die Straße, das heute in Kitzingen und die kommenden Tage in Oberbayern erwartet wird.
Begehrt waren bei den hunderten von Besuchern aber nicht nur die roten Dosen mit der Erfrischungslimonade, die es kostenlos nach einem "Selfie" gab, sondern auch viele Erwachsene nutzten die Gunst der Stunde, originelle Weihnachtskarten mit einem kleinen Logo der Getränkefirma herzustellen.

Singen mit dem Weihnachtsmann

Für die Kinder war der größte Spaß, gemeinsam mit Santa Claus auf der Bühne zu singen, um sich dann persönlich mit ihm, dem Weihnachtsmann, fotografieren zu lassen.
Weitere Attraktionen waren die musikalische Begrüßung von Truck und Team durch das Jugendmusikkorps, stimmungsvolle Klänge, direkt vor der Kirche, auch durch die Young Gospels Singers, Spiele, Weihnachtslieder und Gedichte, ein Quiz und natürlich auch die offizielle Begrüßung durch den Vorsitzenden von Pro Bad Kissingen, Heiko Grom, und durch den Bürgermeister Toni Schick.
Selbst einige Alphornbläser, hatte der Veranstalter und Einlader, "Pro Bad Kissingen", aufgeboten, um weihnachtliche Stimmung zwischen der Oberen Marktstraße und Von-Hessing-Straße aufkommen zu lassen.
Der Getränkehersteller Coca-Cola unterstützt mit der Weihnachtstournee seines Trucks die Aktion "Ein Herz für Kinder".


Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren