Bad Kissingen
Sternenhimmel

Am Tag der Astronomie von der Rhön aus ins Weltall blicken

Auf der Wasserkuppe werden am "Tag der Astronomie" Planeten aufgeschnitten. Himmelsgucker können in der Rhön einen besonderen Blick auf die Sterne werfen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Andrea Scholze
Foto: Andrea Scholze
Zum heutigen "Tag der Astronomie" startet der Sternenpark im Biosphärenreservat Rhön ein Programm für Himmelsgucker und Sternenbeobachter. Das Motto: "Der Himmel ist voller Kreise". An diesem Abend haben Interessierte Gelegenheit, einen Blick ins All zu werfen und sich über astronomische Themen zu informieren. Mehr noch: Auf einer virtuellen Reise will Sabine Frank vom Sternenpark Planeten aufschneiden.

Im Mittelpunkt des bundesweiten Astronomietags, der von der Vereinigung der Sternenfreunde Deutschland ins Leben gerufen wurde, steht heuer die Ekliptik, die scheinbare Bahn der Sonne. Die Sternengucker wollen Objekte betrachten, die sich entlang der Bahn der Sonne am Himmel befinden, wie wir sie von der Erde aus sehen. Rund um diese "gedachte Linie" gibt es nicht nur Planeten, sondern auch andere Himmelsobjekte wie Sternhaufen zu entdecken, sagt Sabine Frank vom Sternenpark im Biosphärenreservat Rhön. Von der Wasserkuppe aus verfolgen die Nachtschwärmer, wie die Nacht hereinbricht. Treffpunkt ist am Samstagabend um 19.30 Uhr an der Hessischen Verwaltungsstelle des Biosphärenreservats (Groenhoff-Haus, Wasserkuppe 8, 36129 Gersfeld).


Der Himmel voller Kreise

Um 20 Uhr gibt es einen Vortrag "Und der Himmel ist voller Kreise" oder "Von der Erde bis zu fernen Galaxien - alles dreht sich!" mit Dr. Reinhard Zerzawy. Ist die Sicht klar, steht danach ein Abendspaziergang auf dem Programm. Teleskope werden aufgestellt und Ferngläser verteilt zum Beobachten des Himmels. "Wir wollen uns die nähere Umgebung der Erde ansehen", sagt Sabine Frank. Das haben im vergangenen Jahr viele getan: Die Sternenführungen des Sternenpark Rhön sind sehr beliebt, die Nachfrage ist massiv gestiegen. "Die sind oft schnell ausgebucht", sagt Sabine Frank, die Interessierten den Sternenhimmel erklärt. Sollten am Abend Wolken die Sicht auf die Sterne verdecken, hat sie einen besonderen Ausflug geplant.


Halbierte Planeten

Es geht auf eine virtuelle Reise durch das Sonnensystem. Sabine Frank will Planeten drehen und aufschneiden, um einen Rundumblick zu erzeugen und einen Eindruck vom Inneren eines Himmelskörpers zu ermöglichen. Außerdem will sie über Satelliten sprechen. Die Veranstaltung ist für jedermann gedacht. Astronomie soll an diesem Abend für Laien verständlich dargestellt und greifbar gemacht werden. "Wir wollen einfach ein bisschen draußen sein und den Himmel beobachten", sagt Sabine Frank.


Alle Lichter aus

Heute findet außerdem die sogenannte "Earth Hour" statt. Millionen Menschen schalten am Samstagabend zwischen 20.30 Uhr und 21.30 Uhr das Licht aus und setzen ein Zeichen für den Klimaschutz. Die internationale Naturschutzorganisation WWF hat die Aktion vor elf Jahren ins Leben gerufen. Für eine Stunde bleiben Wahrzeichen auf der ganzen Welt finster. Viele Länder beteiligen sich an dem Aufruf, mit dem ein Zeichen für die Natur und die Umwelt gesetzt werden soll. Der Eiffelturm, das Brandenburger Tor - viele Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen blieben in den vergangenen Jahren während dieser Stunde dunkel. Nach dem Motto "Deine Stunde für unseren Planeten" soll auch daheim das Licht ausgeknipst werden.


Sternenführungen in der Rhön

Sternenwanderungen Die nächste "Fast-Vollmondwanderung" findet am Freitag, 7. April, um 21 Uhr auf der Hohen Geba statt. Eine Sternenführung wird am Samstag, 15. April, um 21.30 Uhr organisiert. Startpunkt ist in Sandberg. In Tann in der Rhön findet eine Sternenführung am Ostersonntag, 16. April, statt. Beginn ist um 21.30 Uhr.

Anmelden Infos zu den Wanderungen und Führungen im Sternenpark gibt es im Internet unterwww.sternenpark-rhoen.de. Anmeldungen sind erforderlich und per Mail an info@sternenpark-rhoen.de oder unter Tel.: 0800/971 97 72 möglich.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren