Nüdlingen

Altes Fachwerkhaus in Nüdlingen bald Geschichte

Das über 100 Jahre alte Fachwerkhaus in der Mühlgasse, Ecke Hennebergerstraße, wird bis zum Ende der Woche fertig abgerissen sein.
Artikel drucken Artikel einbetten
In vollem Gange ist der Abriss des über 100 Jahre alten Fachwerkhauses in der Mühlgasse. Foto: Kerstin Väth
In vollem Gange ist der Abriss des über 100 Jahre alten Fachwerkhauses in der Mühlgasse. Foto: Kerstin Väth
+6 Bilder
Das Grundstück befindet sich schon seit über zehn Jahren im Besitz der Nüdlinger Gemeinde. "Die Feuerwehr hat dort viele Jahre Brandschutzübungen gemacht", erklärt Bürgermeister Harald Hofmann (CSU). Zu den Erwerbskosten äußert er sich nicht. Das Haus ist der Gemeinde schon länger ein Dorn im Auge. Jetzt soll es weichen.


Als Bauplatz ausgeschrieben

Die Arbeiten konnte man aus Kostengründen
nicht früher erledigen. "Wir müssen da unbedingt einen Gehweg hinbekommen. Das ist zur Sicherheit der Fußgänger", begründet Hofmann die Entscheidung der Gemeinde: "Die Lage ist das Problem." Die Mühlgasse hat an der Stelle des Grundstücks ihre engste Stelle. Zudem gibt es keinen Gehweg, da die Häuser direkt an der Straße stehen. Am 26. Juli hat die Gemeinde deshalb den Abriss beschlossen und den Auftrag an die Nüdlinger Firma Ansgar Kiesel übergeben. Das Projekt kostet die Gemeinde 45.815 Euro.

Im Frühjahr 2017 beginnt dann je nach Wetterlage der Bau des neuen Gehwegs auf dem Grundstück. Das einst 403 Quadratmeter große Grundstück hat danach noch eine Fläche von rund 370 Quadratmetern. Wenn die Bauarbeiten am Gehweg abgeschlossen sind, wird das Grundstück als Bauplatz ausgeschrieben. Jule Albert

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren