Laden...
Bad Kissingen
Saisonstart

Ab ins Bad Kissinger Freibad

Das Terrassenbad hat ab sofort wieder geöffnet. Einige Besucher warten meist schon früh morgens auf ihren Einlass.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Morgen schwammen bereits einige Rentner ihre Bahnen.  Foto: Robert Huger
Am Morgen schwammen bereits einige Rentner ihre Bahnen. Foto: Robert Huger
+2 Bilder
Das Terrassenbad ist in die Saison gestartet. Bereits vor dem offiziellen Einlass um 9 Uhr warteten gestern die ersten Gäste vor dem Eingang. "Das hat Tradition, dass wir früh hier sind", sagt Dieter Fuchs. Er und seine Frau sind bei schönem Wetter jeden Tag im Terrassenbad. Und da sind sie nicht die einzigen.

"Die Stammkundschaft war schon ganz nervös ", erzählt Bademeister Silvio. Er sehe "immer die selben Gesichter". Es seien vorwiegend ältere Menschen, die schon zu früher Stunde eine Runde schwimmen und danach zu Kaffee und Kuchen übergehen. "Die sind schon ein lustiges Völkchen", sagt der Bademeister. Die jüngeren Leute würden sich meist schon von einer Wolke abschrecken lassen.

Betriebsleiter Roland Bühner freut sich über den regen Zuspruch zum Saisonstart und glaubt, dass es ein erfolgreiches Jahr werden kann. "Ich wünsche mir unbedingt die 100 000", sagt er. Für so viele Besucher brauche es vor allem eine stabile Wetterphase - besonders in den Ferienzeiten. Dann sei dieses Ziel durchaus realistisch.

Verregnetes Vorjahr

Die Badegäste kommen in der Regel nicht nur aus dem Raum Bad Kissingen, sondern auch aus Schweinfurt und Bad Neustadt. 2014 zählte man im Terrassenschwimmbad 64 000 Besucher, das sind im Schnitt ungefähr 492 Besucher pro Tag. Das könnten 2015 einige mehr werden.

"Es war eine kühle und verregnete Saison", blickt Mario Selzer, Sprecher der Stadt Bad Kissingen, auf 2014 zurück. Zu Auswirkungen der Preiserhöhung wolle er keine Einschätzung abgeben. "Mit den Mehrfachkarten wurden größere Möglichkeiten geschaffen, sich ein passendes Angebot herauszusuchen", sagt er. Gerade der Preis für das Jahresticket (150 Euro) sei im Verhältnis zur Tageskarte günstiger. Denn: Wenn jeder Öffnungstag (130) genutzt würde, bedeute das einen Preis von 1,15 Euro pro Tag. Ein Tagesticket zum Normalpreis kostet hingegen 4,50 Euro. Zudem seien die Mehrfachkarten drei Jahre lang gültig.

Preise und Öffnungszeiten

Erwachsene
Einmaliger Eintritt: 4,50 Euro, werktags ab 17 Uhr 3,50 Euro; Saisonkarte: 150 Euro; Mehrfachkarten: 10er - 40,50 Euro, 20er - 72 Euro, 50er - 135 Euro

Schüler
Einmaliger Eintritt: 2 Euro, werktags ab 15 Uhr 1,50 Euro; Saisonkarte: 45 Euro; Mehrfachkarten: 10er - 18 Euro, 20er - 32 Euro, 50er - 60 Euro; Schulklassen (bei einmaligen Besuch) 1,50 Euro pro Schüler

Studenten/"Bufdis"/Erwachsene Behinderte und Begleitpersonen
Einmaliger Eintritt: 3,50 Euro; Saisonkarte: 90 Euro; Mehrfachkarten: 10er - 31,50 Euro, 20er - 56 Euro, 50er - 105 Euro

Familientickets

Saisonkarte (zwei Erwachsene und ein oder mehrere Kinder): 240 Euro; Alleinerziehende (ein Erwachsener und ein oder mehrere Kinder): 150 Euro.

Freien Eintritt haben alle Kinder unter sechs Jahren.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren