Bad Kissingen
Ferienprogramm

46 Kinder bei den Nüdlinger Kleintier-Züchtern

Der Kleintierzüchterverein beteiligt sich traditionell am Ferienprogramm der Gemeinde Nüdlingen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Draußen durften die Kinder zu den Ziegen ins Gehege.  Fotos: Vanessa Gessner
Draußen durften die Kinder zu den Ziegen ins Gehege. Fotos: Vanessa Gessner
+13 Bilder

46 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren kamen in diesem Jahr zum Vereinsheim, wo zahlreiche Helfer für einen abwechslungsreichen Nachmittag sorgten.

Flug der Friedenstauben

Vorsitzender Reiner Wilm begrüßte die Mädchen und Jungen. Nach der Vorstellung der Züchter begann das Programm mit dem traditionellen Flug weißer Friedenstauben. Danach gingen die Kinder zur anliegenden Wiese, wo bereits Schäfer Wolfgang Hüter und seine Frau mit ihren Tieren auf die Kinder warteten. Hautnah durften die Mädchen und Jungen die Ziegen und Esel im Freigehege bestaunen und streicheln.

In der Ausstellungshalle hatten weitere Vereinsmitglieder Kaninchen, Tauben und Hühner verschiedener Rassen ausgestellt. In zwei Gehegereihen waren Männchen und Weibchen getrennt. Aufgabe der Kinder war es, auf einer Zeichnung die richtigen Paare zusammen zu suchen. Eine besondere Attraktion war auch heuer wieder das Schlüpfen junger Küken. Die Kinder durften die Küken in die Hand nehmen und nach Herzenslust streicheln. Die Züchter gaben gerne Auskunft über die Eigenschaften der einzelnen Rassen.

Foto als Erinnerung

Vanessa Gessner fotografierte jedes Kind mit seinem persönlichen Lieblingstier und druckte die Fotos aus, so dass jedes Kind am Ende eine schöne Erinnerung mit nach Hause nehmen konnte. Zudem sorgte das fleißige Küchenteam für Essen und Trinken.

Für die Organisation waren Jugendwart Tobias Schubert, zahlreiche Züchter und Helfer zuständig. Unter anderem wirkten Reiner Wilm, Gustaf Wehner, Michael Gessner, Eugen Hillenbrand, Edgar Bickel, Adalbert Döbling, Klaus Langen und das Küchenteam Ute Kiesel, Annemarie Kiesel und Brigitte Kiesel mit. Teilnehmer und Helfer beurteilten das Ferienprogramm als gelungen Veranstaltung. Deshalb freuten sie sich bereits auf eine Neuauflage im kommenden Jahr: Züchter und Kinder wollen auch 2019 wieder zusammen kommen.



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren