Bad Kissingen
Polizei-Statistik

452 Unfälle auf den 55 Autobahn-Kilometern durch den Landkreis

Zwei Verkehrstote gab es 2017 im Landkreis Bad Kissingen auf den Autobahnen. Insgesamt wurden 18 Personen bei den Verkehrsunfällen schwer verletzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im November starb ein Mann bei einem Unfall auf der A 7 nahe Oberthulba. Der Pkw wurde komplett zerstört. Foto: Archiv/Ralf Ruppert
Im November starb ein Mann bei einem Unfall auf der A 7 nahe Oberthulba. Der Pkw wurde komplett zerstört. Foto: Archiv/Ralf Ruppert
In die Landkreis-Statistik von Verkehrssachbearbeiter Lothar Manger fließen ausschließlich die Zahlen der drei Polizeiinspektionen Bad Kissingen, Hammelburg und Bad Brückenau ein. Den rund 40 Kilometer langen Autobahnabschnitt der A7 und den 15 Kilometer langen Abschnitt der A71 im Landkreis betreut die Verkehrspolizeiinspektion (VPI) Schweinfurt-Werneck. Zwei Verkehrstote gab es laut Einsatz-Leiter Bernhard Meyer im Landkreis auf den Autobahnen, und: "Insgesamt wurden 18 Personen bei den Verkehrsunfällen auf diesen beiden Autobahnabschnitten im Jahr 2017 schwer verletzt."

Auf den beiden Autobahnabschnitten im Landkreis bearbeitete die VPI Schweinfurt-Werneck im Jahr 2017 insgesamt 452 Verkehrsunfälle. Das bedeutet laut Meyer einen Anstieg um 5,6 Prozent. "Ein Teil der Zunahme ist auf die Brückenbaustelle am Klöffelsberg bei Hammelburg zurückzuführen", nennt Meyer als Ursache. Der Sachschaden aller Unfälle belief sich insgesamt auf drei Millionen Euro.


Tödliche Unfälle auf der A7

Die beiden tödlichen Unfälle ereigneten sich jedoch nördlich der Anschluss-Stelle Bad Kissingen/Oberthulba: Am 7. November kam auf der A7 im Gemeindebereich Schondra ein Auto gegen 8.50 Uhr ohne Fremdbeteiligung ins Schleudern und prallte gegen einen Baum. Der schwer verletzte Fahrer verstarb im Krankenhaus.

Eine Woche später, am 14. November, prallte gegen 16.30 Uhr ein Pkw mit hoher Geschwindigkeit gegen das Heck eines Sattelaufliegers, der möglicherweise beim Überholen auf der dreispurigen Strecke zu weit nach links gekommen war. Beim Zusammenstoß wurde der Beifahrer des Pkw getötet.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren