Großostheim
Überfall

Unterfranken: Tankstelle überfallen -Belohnung für Hinweise

Überfall auf eine unterfränkische Tankstelle: Der Täter war bewaffnet und bedrohte einen jungen Mann hinter der Kasse. Die Polizei fahndet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Landkreis Aschaffenburg wurde am Donnerstagabend (11. Januar 2018) eine Tankstelle ausgeraubt. Der Täter ist auf der Flucht. Symbolbild: pixabay.com/ElasticComputeFam
Im Landkreis Aschaffenburg wurde am Donnerstagabend (11. Januar 2018) eine Tankstelle ausgeraubt. Der Täter ist auf der Flucht. Symbolbild: pixabay.com/ElasticComputeFam
Bewaffeneter Raubüberfall auf Tankstelle: In Grossostheim (Landkreis Aschaffenburg) wurde am Donnerstagabend (11. Januar 2018) eine Tankstelle überfallen und ausgeraubt. Der männliche Täter erbeutete jedoch lediglich einige Schachteln Zigaretten.

Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen in diesem Zusammenhang laufen nach wie vor auf Hochtouren. Nun hat der Betreiber der Tankstelle eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgesetzt.
Der Mann betrat gegen 21.45 Uhr die Tankstelle: Er trug eine Sturmhaube und war vermummt. Es folgte ein Schuss, abgefeuert aus einer Schreckschusspistole. Dabei rief der Täter dem Angestellten zu, dass dies ein Überfall sei. Der 18-Jährige Mitarbeiter versteckte sich im Personalbereich, während der Mann einige Schachteln Zigaretten mitnahm. Anschließend verließ der Räuber das Gebäude und floh.

Wie die Polizei berichtet, veranlasste die Aschaffenburger Polizei noch in der Nacht eine Fahndung, in die auch benachbarte Dienststellen und Beamte aus Hessen eingebunden waren. Derzeit fehlt der Polizei noch jegliche Spur vom Täter.

Deshalb bitten die Beamten die Bevölkerung um Mithilfe. Der Mann wird wie folgt beschrieben:
- etwa 180 cm groß
- schlanke Figur
- trug eine dunkle Hose, schwarze Jacke und dunkle Schuhe mit heller Sohle

Hinweise werden unter 06021/857-1732 entgegen genommen.
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren