Wiesen
Motorradunfall

Unterfranken: Biker (19) verliert Kontrolle und kracht gegen Baum - Lebensgefahr

Ein junger Motorradfahrer ist bei einem Überholmanöver im Landkreis Aschaffenburg lebensgefährlich verletzt worden. Beim Bremsen hatte der 19-Jährige die Kontrolle über sein Motorrad verloren.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein 19 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einem Unfall am Sonntagnachmittag gegen 17.38 Uhr  auf der Staatsstraße 2305 zwischen Schöllkrippen und Wiesen im Landkreis Aschaffenburg  lebensgefährlich verletzt worden.  Symbolfoto: Julian Stratenschulte/dpa
Ein 19 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einem Unfall am Sonntagnachmittag gegen 17.38 Uhr auf der Staatsstraße 2305 zwischen Schöllkrippen und Wiesen im Landkreis Aschaffenburg lebensgefährlich verletzt worden. Symbolfoto: Julian Stratenschulte/dpa

Ein 19 Jahre alter Biker ist bei einem Unfall am Sonntagnachmittag gegen 17.38 Uhr auf der Staatsstraße 2305 zwischen Schöllkrippen und Wiesen im Landkreis Aschaffenburg lebensgefährlich verletzt worden.

Nach Überholmanöver viel zu schnell: Motorradfahrer (19) kracht gegen Baum

Der 19-Jährige befuhr laut Polizei Alzenau mit seinem Motorrad die Staatsstraße in Fahrtrichtung Wiesen. Kurz vor einer scharfen Rechtskurve überholte der junge Biker noch ein Auto und fuhr aufgrund dessen mit zu hoher Geschwindigkeit in den Kurvenbereich ein. Beim Abbremsen verlor er die Kontrolle über sein Kraftrad, stürzte und rutschte über die Gegenfahrspur in den Seitenstreifen, wo er schließlich gegen einen Baum prallte und sich hierbei lebensgefährliche Verletzungen zuzog.

Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Die Staatsstraße war im Rahmen der Unfallaufnahme für etwa eineinhalb Stunden gesperrt.

Lesen Sie auch:Verletzung an der Wirbelsäule - schwerer Motorradunfall im Kreis Haßberge

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.