Karlstadt
Unfall

Unfall in Unterfranken: Junger Mann (20) rast betrunken gegen Baum

Im Landkreis Main-Spessart hat sich in der Nacht von Freitag auf Samstag ein Unfall ereignet, bei dem ein junger Mann betrunken gegen ein Baum gerast ist.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Landkreis Aschaffenburg ist in der Nacht von Freitag auf Samstag ein 20-Jähriger betrunken gegen einen Baum gerast. Symbolfoto: NettoFigueiredo/pixabay.com
Im Landkreis Aschaffenburg ist in der Nacht von Freitag auf Samstag ein 20-Jähriger betrunken gegen einen Baum gerast. Symbolfoto: NettoFigueiredo/pixabay.com

Im unterfränkischen Karlstadt am Main im Landkreis Main Spessart ist es zu einem Unfall gekommen. Dem Polizeibericht zufolge verständigte ein 50-jähriger Anwohner aus Großwelzheim in der Nacht von Freitag auf Samstag (12. Oktober 2019) gegen 1 Uhr in der Nacht die Polizei, nachdem er einen lauten Knall gehört hatte.

Karlstadt: Junger Mann (20) kommt von Fahrbahn ab und rast gegen Baum

Nach dem Eintreffen der Beamten konnte die Ursache des lauten Knalls schnell ausfindig gemacht werden: Ein 20-jähriger Mann aus Dettingen war auf gerader Strecke von der Fahrbahn abgekommen und nach knapp zehn Meter im Wald gegen einen Baum gekracht und zum Stehen gekommen.

Der junge Fahrer blieb unverletzt und konnte sich noch selbstständig aus dem Auto befreien, so der Polizeibericht. Ein Alkoholtest der Polizei ergab, dass der 20-Jährige einen Blutalkoholwert von 1,1 Promille hatte. Zur Überwachung wurde der junge Fahrer über Nacht ins Krankenhaus gebracht. Sein Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Den 20-jährigen Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren