Mainaschaff
Aufsehenerregender Unfall

Entführung in Mainaschaff? Transporter-Fahrer fährt Mädchen an und trägt es in seinen Bus

Die Polizei berichtete am Freitagnachmittag von einem aufsehenerregenden Unfall in Unterfranken. Schnell wurde über eine versuchte Entführung spekuliert.
Artikel drucken Artikel einbetten
Weil eine versuchte Entführung im Raum stand, ermittelte die Polizei am Freitagmorgen im unterfränkischen Mainaschaff. Symbolfoto: Christopher Schulz
Weil eine versuchte Entführung im Raum stand, ermittelte die Polizei am Freitagmorgen im unterfränkischen Mainaschaff. Symbolfoto: Christopher Schulz

Am Freitagmorgen hat es einen aufsehenerregenden Unfall in der Stockstädter Straße in Mainaschaff in Unterfranken gegeben. Ein 58-jähriger Fahrer war mit seinem VW-Bus in Richtung Aschaffenburg unterwegs. Wie die Polizei mitteilt, hätte er auf seiner Fahrt bis zum Stillstand abbremsen müssen als ihm ein Fahrzeug entgegenkam. Denn vor dem Transporterfahrer parkte ein Auto am Straßenrand.

Aus noch unbekannten Gründen fuhr er laut Polizeibericht rechts über den Gehweg an dem geparkten Auto vorbei. Dabei erfasste er ein 13-jähriges Mädchen von hinten, welches in der Folge zu Boden fiel. Sie zog sich dabei mehrere Abschürfungen zu. Der VW-Bus-Fahrer hielt daraufhin an und ging zu dem Mädchen. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte er das Mädchen wohl ins Krankenhaus bringen und trug es zu seinem Bus.

Wollte der Unfallverursacher das Mädchen entführen?

Verschiedene Zeuge beobachteten diesen Vorgang und riefen sofort die Polizei. Sie vermuteten offenbar eine Entführung. Ein Zeuge eilte zugleich zu dem Bus und sorgte dafür, dass das Mädchen den Transporter wieder verließ.

Der Fahrer flüchtete zunächst von der Unfallstelle. Da auf Grund der Zeugenbeobachtungen eine mögliche Entführung im Raum stand, fahndete die Polizei mit Hochdruck nach dem Fahrer. Dieser konnte nach wenigen Minuten in der Nähe der Unfallstelle festgenommen werden.

Nach den bisher erfolgten Ermittlungen bestehen derzeit überhaupt keine Anhaltspunkte für eine Entführung. Derlei Gerüchte kamen wohl schnell in Mainaschaff auf, wie die Polizei mitteilt.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.