Laden...
Aschaffenburg
Unfall an Fußgängerüberweg

Unterfranken: 86-Jähriger Autofahrer überfährt Frau auf Zebrastreifen - 56-Jährige schwerverletzt

Schwere Verletzungen zog sich eine 56-Jährige in Aschaffenburg zu. An einem Fußgängerüberweg wurde sie von einem 86-jährigen Autofahrer frontal erfasst.
Artikel drucken Artikel einbetten
An einem Zebrastreifen in Aschaffenburg erfasste ein Rentner mit seinem Auto eine 56-jährige Frau. Symbolbild:  Sebastian Gollnow/dpa
An einem Zebrastreifen in Aschaffenburg erfasste ein Rentner mit seinem Auto eine 56-jährige Frau. Symbolbild: Sebastian Gollnow/dpa

Mit schweren Verletzungen musste am Samstag eine 56-jährige Frau in Aschaffenburg ins Krankenhaus gebracht werden. Sie war zuvor von einem 86-jährigen Autofahrer an einem Fußgängerüberweg erfasst worden.

Laut Polizei fuhr ein 86-jähriger Autofahrer am Samstagmorgen gegen 09.50 Uhr in den Kreisverkehr Würzburger Straße und Hofgartenstraße in Aschaffenburg. Den Kreisverkehr wollte er dort wieder in Fahrtrichtung Würzburger Straße verlassen.

Rentner überfährt Frau auf Fußgängerüberweg

Während des Abbiegevorganges übersah er allerdings eine 56-jährige Fußgängerin, die zeitgleich die Fahrbahn auf dem dafür vorgesehenen Fußgängerüberweg queren wollte.

Der Fahrer des Pkw erfasste die Fußgängerin frontal, wodurch diese zu Boden stürzte und schwere Verletzungen erlitt. Die Fußgängerin wurde anschließend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Den Unfallverursacher erwartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.