Großostheim
Überfall

Kreis Aschaffenburg: Bewaffneter Raubüberfall auf Supermarkt

Ein Mann hat die Angestellten eines Supermarkts in Großostheim mit einer Waffe bedroht und forderte Bargeld. Nun ist er auf der Flucht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Mann zog eine Pistole und forderte Bargeld.Symbolfoto: Pixabay
Der Mann zog eine Pistole und forderte Bargeld.Symbolfoto: Pixabay

In Großostheim hat am Montagabend ein bewaffneter Mann einen Supermarkt in der Aschaffenburger Straße überfallen und Bargeld erbeutet. Wie die Polizei berichtet, bedrohte der Täter gegen 20.30 Uhr, kurz nach Feierabend, einen Angestellten mit einer Pistole und forderte das Geld, dessen Summe noch nicht exakt bekannt ist und steckte es in einen beigen Stoffbeutel.

Daraufhin floh der Dieb aus dem Geschäft. Die Angestellten erlitten einen Schock.

Die Polizei fahndet nun nach dem Täter. Auch ein Hubschrauber ist dabei im Einsatz.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

- circa 1,90m groß

- etwa 30 Jahre alt

- männlich

- kräftige Figur

- Bekleidung: graue Fleecejacke, graue Jogginghose mit Adidas-Streifen an der Seite, schwarze Turnschuhe - vermutlich der Marke "Asics", Tuch vor Gesicht

-brauner Stoffbeutel

Wer Hinweise zu dem Täter geben kann, wird gebeten, sich an die Polizei zu wenden.

Da der Dieb bewaffnet ist, wird davor gewarnt, selbst einzuschreiten.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.