Kahl am Main
Auseinandersetzung

Hundehalter in Unterfranken streiten: Mann tritt Frau in den Hintern

In Kahl (Kreis Aschaffenburg) sind zwei Hundehalter beim Gassi gehen aneinander geraten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Kreis Aschaffenburg kam es zwischen Hundehaltern zu einer Auseinandersetzung, bei der ein Mann einer Frau einen Tritt in den Hintern verpasst hat. Symbolbild: pixabay
Im Kreis Aschaffenburg kam es zwischen Hundehaltern zu einer Auseinandersetzung, bei der ein Mann einer Frau einen Tritt in den Hintern verpasst hat. Symbolbild: pixabay
Am Montagabend um 21 Uhr ging eine 47-jährige Frau mit ihrem angeleinten Hund in der Kahlwiesenstraße spazieren. Auf Höhe des "Mauselochs" stürzte sich ein nicht angeleinter Hund eines Mannes auf den Hund der Frau, weshalb sich diese zwischen die Hunde drängte.

Herrchen geht einfach weiter: Fremder Hund beißt Frau und deren Hund in Bamberg
Dies missfiel offenbar dem 51-jährigen Hundehalter. Er versetzte der Frau einen Tritt in den Hintern und beleidigte sie mit einem unflätigen Ausdruck. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung und Beleidigung.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.