Weibersbrunn
Geplatzter Reifen

Geplatzter Reifen: Autofahrer verliert Kontrolle über Fahrzeug auf Straße bei Weibersbrunn - Vier Personen verletzt

Vier Menschen wurden in Weibersbrunn verletzt, als ein Reifen platzte. Der 64-Jährige verlor die Kontrolle über das Auto, das schließlich im Wald zu stehen kam.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Fahrer verlor die Kontrolle über das Auto nachdem ein Reifen geplatzt war. Symbolfoto: Monika Skolimowska/ZB/dpa
Der Fahrer verlor die Kontrolle über das Auto nachdem ein Reifen geplatzt war. Symbolfoto: Monika Skolimowska/ZB/dpa

Geplatzter Reifen: Glück im Unglück hatte ein 64-jähriger am Samstag (29. Juni 2019) aus dem Kreis Neumarkt zusammen mit seinen drei Fahrzeuginsassen, als der Reifen seines Autos platzte.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr er gegen 18.30 Uhr mit seinem sein Auto auf der A 3 in Richtung Frankfurt, als sein linker Hinterreifen platzte. Der Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, so dass dieses die Fahrbahn in den zehn Meter angrenzenden Wald verließ.

Reifen geplatzt: Fahrer konnte noch Baum ausweichen

Hierbei überfuhr es noch eine beginnende Leitplanke und einen Wildschutzzaun. Geistesgegenwärtig konnte der Fahrer einem Baum ausweichen, so dass der Pkw zwischen zwei weiteren Bäumen zum Stehen kam.

Neben dem Fahrzeugführer wurden zwei seiner Mitfahrer leicht verletzt. Eine vierte Person wurde mit Verdacht auf eine Armfraktur vom Rettungsdienst ins Klinikum Aschaffenburg gebracht. Am Fahrzeug entstand mit geschätzten 10.000 Euro ein Totalschaden.

Bergung gestaltete sich schwierig

Für den verständigten Abschleppdienst gestaltete sich die Bergung des Toyota schwierig, da dieser zwischen den Bäumen herausgeborgen werden musste. Der Verkehr auf der Hauptfahrbahn war weder für die Unfallaufnahme noch für die Bergung beeinträchtigt.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.