Heimbuchenthal
Unfall

Fahrradunfall in Unterfranken: Frau lag stundenlang bewusstlos im Graben

Eine Frau stürzte im Kreis Aschaffenburg mit dem Rad in einen fünf Meter tiefen Graben. Dort blieb sie mit Knochenbrüchen stundenlang bewusstlos liegen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine Frau stürzte in Heimbuchenthal im Kreis Aschaffenburg mit dem Rad in einen fünf Meter tiefen Graben. Dort blieb sie mit diversen Frakturen zwei Stunden lang bewusstlos liegen. Symbolfoto: NEWS5 / Herse
Eine Frau stürzte in Heimbuchenthal im Kreis Aschaffenburg mit dem Rad in einen fünf Meter tiefen Graben. Dort blieb sie mit diversen Frakturen zwei Stunden lang bewusstlos liegen. Symbolfoto: NEWS5 / Herse

Eine 24-Jährige war am Dienstagmorgen um 4:30 Uhr mit ihrem Rad auf dem parallel zur Staatsstraße 2308 verlaufenden Fahrradweg von Dammbach kommend in Richtung Heimbuchenthal unterwegs. Aufgrund eines Schwindelanfalls verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrrad und stürzte etwa fünf Meter einen Graben hinab.


Unfall: Frau war zwei Stunden bewusstlos
 

Dort blieb sie bewusstlos liegen und kam circa zwei Stunden später wieder zu sich. Sie alarmierte selbständig die Rettungskräfte. Die junge Frau kam mit diversen Frakturen und einer Unterkühlung in ein Krankenhaus. Am Rad entstand ein geringer Schaden in Höhe von circa 50 Euro.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.