Dammbach
Unfall

Dammbach: Notfall auf Spielplatz - Feuerwehr muss eingeklemmten Bub (6) befreien

Weil er sich eingeklemmt hatte und alleine nicht mehr herauskam, musste ein Junge in Dammbach von der Feuerwehr befreit werden. Auch die Betreuer der Kindertagesstätte konnten dem sechsjährigen Bub nicht helfen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Weder der Junge selbst noch die Betreuer konnten ihn aus seiner misslichen Lage befreien. Also musste die Feuerwehr anrücken und dem Jungen helfen.  Symbolbild: Free-Photos/pixabay.com
Weder der Junge selbst noch die Betreuer konnten ihn aus seiner misslichen Lage befreien. Also musste die Feuerwehr anrücken und dem Jungen helfen. Symbolbild: Free-Photos/pixabay.com

Auf dem Spielplatz einer Kindertagesstätte im unterfränkischen Dammbach (Landkreis Aschaffenburg) hat die Feuerwehr am Freitag ein eingeklemmtes Kind befreit. Ein sechsjähriger Bub hatte sich in einem Spielgerät das Bein verhakt und kam auch mit Hilfe der Betreuer nicht mehr heraus, wie die Feuerwehr mitteilte.

Die Einsatzkräfte lösten nach eigenen Angaben Schrauben und bekam den Bub heraus. Der Junge sei mit einem Schrecken davon gekommen.

Auch in diesem Fall war ein Kind beteiligt: Mann (25) will Ball von Mädchen stehlen - und dann den Vater schlagen

Ein Mann wollte auf dem Nürnberger Herbstvolksfest den Ball eines Mädchens stehlen. Anschließend versuchte er, den Vater zu schlagen. Die Polizei griff ein und ein Beamter wurde angegriffen.

Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.