Alzenau in Unterfranken
Streit

Aschaffenburg: Mann fällt bei Streit auf Kopf - Kontrahent bekommt Angst und ruft Polizei

In Unterfranken ist ein Mann bei einer Schubserei bewusstlos geworden. Aus Angst um seinen Kontrahent rief der Mann die Polizei.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Unterfranken wurde ein Mann bei einer Schubserei ohnmächtig. Symbolfoto: Christopher Schulz/dpa
In Unterfranken wurde ein Mann bei einer Schubserei ohnmächtig. Symbolfoto: Christopher Schulz/dpa

Streit in Unterfranken: In Alzenau (Kreis Aschaffenburg) kam es am frühen Freitagmorgen (19. Juli 2019) zu einem Streit zwischen zwei Männern. Im Eifer des Gefechts schubste der eine Mann seinen Gegner, wodurch dieser stürzte, mit dem Kopf auf dem Boden aufschlug und ohnmächtig wurde.

Angst um Gegner

Aus Angst, dass seinem Rivalen etwas Schlimmeres passiert sein könnte, rief der Mann die Polizei. Nach dem Eintreffen der Beamten und des Rettungsdienstes, kam dieser jedoch schnell wieder zu sich. Er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Eine genaue Abklärung des Sachverhalt muss noch erfolgen.

Auch in Scheinfeld musste die Polizei in den vergangenen Wochen bei einer Schlägerei eingreifen: Partybesuch endet mit Schlägerei

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.