Aschaffenburg
Körperverletzung

Angriff auf fränkischen Taxifahrer: Mann will Zigarette in Gesicht ausdrücken

In Unterfranken ist am Wochenende ein Taxi-Fahrer von einem wütenden Kunden angegriffen worden. Dieser versuchte seine brennende Zigarette im Gesicht des Fahrers auszudrücken.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im unterfränkischen Aschaffenburg hat ein 25-Jähriger einen Taxifahrer mit einer brennenden Zigarette angegriffen. Symbolfoto: Adobe Stock/chalabala
Im unterfränkischen Aschaffenburg hat ein 25-Jähriger einen Taxifahrer mit einer brennenden Zigarette angegriffen. Symbolfoto: Adobe Stock/chalabala

In der vergangenen Sonntagnacht (12. Januar 2020) ist es gegen 23.20 Uhr zu einer hitzigen Situation in einem Taxi im unterfränkischen Aschaffenburg gekommen. Dort stieg ein 25-jähriger Mann zusammen mit einer unbekannten Dame in ein Taxi ein, das in Richtung Würzburger Straße fahren sollte. Wie die Polizei berichtet, verließ die Frau das Fahrzeug nach kurzer Strecke und zahlte einen Teilbetrag der bisherigen Fahrtkosten. Der Taxifahrer setzte die Fahrt fort.

Aschaffenburg: Fahrgast (25) greift Taxifahrer mit brennender Zigarette an

Als der 25-Jährige angab, dass er den Restbetrag nicht zahlen könne, stoppte der Fahrer das Taxi und bat den jungen Mann um die Begleichung der Rechnung. Daraufhin geriet der 25-jährige Mann in Rage und griff den Taxifahrer mehrmals an. Der Polizei zufolge versuchte er dem Fahrer eine brennende Zigarette im Gesicht auszudrücken. Dieser konnte jedoch ausweichen und blieb unverletzt.

Der alkoholisierte 25 Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und Leistungskreditbetrug rechnen.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.