Aschaffenburg
Rettungsaktion

Nächtliches Bad - Junger Mann (19) sorgt für Großeinsatz

Ein alkoholisierter Mann (19) wollte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein nächtliches Bad im Main machen. Kurze Zeit später war er nicht mehr aufzufinden. Zahlreiche Rettungskräfte machten sich sofort auf die Suche und entdeckten ihn auf einer kleinen Insel.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der junge Mann (19) wurde nach seinem nächtlichen Bad von den Rettungskräften aufgegriffen. Symbolbild: Benjamin Sow/unsplash.com
Der junge Mann (19) wurde nach seinem nächtlichen Bad von den Rettungskräften aufgegriffen. Symbolbild: Benjamin Sow/unsplash.com

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, gegen 03.45 Uhr, erhielt die Polizei Aschaffenburg die Mitteilung, dass ein betrunkener junger Mann in den Main gestiegen und nicht mehr aufzufinden sei. Sofort wurden massive Kräfte der Feuerwehr und der Wasserwacht alarmiert, die sich in der Dunkelheit auf die Suche des 19-Jährigen machten. Dies teilte die Polizei Aschaffenburg am Donnerstag mit.

Er konnte schon bald auf einer Maininsel gefunden werden. Diese war nicht weit von der Einstiegsstelle am Mainufer unterhalb der Suicardusstraße entfernt. Der junge Mann wurde mit einem Boot ans trockene Ufer gefahren und anschließend vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Was sich der Mann bei seinem nächtlichen Bad gedacht hatte, ist unbekannt.

Auch hier gab es einen Großeinsatz: Chlorgas im Seniorenheim ausgetreten - zwei Menschen im Krankenhaus

Am Mittwochnachmittag (10. Juli 2019) ist es in Schwanstetten (Lkr. Roth) zu einem Großeinsatz der Feuerwehr gekommen. Im Keller einer Seniorenbetreuung ist Chlorgas ausgetreten.

 

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.