Laden...
Alzenau
Blaulicht

Aschaffenburg: Familienstreit eskaliert - 80-Jähriger attackiert Ehefrau und beißt Polizisten

Ein 80 Jahre alter Mann hat am Donnerstagabend nach einem Streit die herbeigerufene Polizeistreife angegriffen. Er verwendete Reizgas und biss einen Polizisten. Der alkoholisierte Senior musste bei der Polizeiinspektion Alzenau ausgenüchtert werden. Gegen ihn wird nun ermittelt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein alkoholisierter Rentner ließ sich auch von der Polizei nicht beruhigen und musste die Nacht in einer Ausnüchterungszelle verbringen. Symbolfoto: Symbolfoto: fpic/Adobe Stock
Ein alkoholisierter Rentner ließ sich auch von der Polizei nicht beruhigen und musste die Nacht in einer Ausnüchterungszelle verbringen. Symbolfoto: Symbolfoto: fpic/Adobe Stock

Familienstreit im Landkreis Aschaffenburg eskaliert: Am Abend des 12. März 2020 klingelte nachts um etwa 21.30 Uhr bei der Alzenauer Polizei das Telefon. Ein Mann meldete sich und schilderte den Polizisten, dass sein Schwiegervater die Ehefrau aus der gemeinsamen Wohnung ausgesperrt habe. Außerdem soll der Senior die Frau beleidigt und tätlich angegriffen haben.

Auch ihm selbst und seinen Kindern gegenüber legte der Senior ein aggressives Verhalten an den Tag. Daraufhin machte sich ein Streifenwagen auf den Weg zu der besagten Wohnung. Doch auch die Polizeibeamten wollte der 80-Jährige nicht in die Wohnung lassen. Stattdessen wurden die Polizisten durch die Tür beleidigt.

Rentner attackierte Polizisten - Pfefferspray und Reizsprühgerät im Einsatz

Die Polizisten sahen sich deshalb gezwungen, die Wohnungstür von außen zu öffnen. Als die Tür offen war, waren die Polizisten aber gleich wieder in Zugzwang. Der Rentner setzte sofort zum Angriff auf die Beamten an. Dazu verwendete er sein eigenes Pfefferspray. Die Polizisten setzten daraufhin ebenfalls ihr Pfefferspray ein, um der Lage wieder Herr zu werden. Als sie den Mann in ihr Polizeifahrzeug bringen wollten, biss er beim Einsteigen in den Streifenwagen einem Beamten in die Hand.

Die zwei Polizisten wurden leicht verletzt und in der Dienststelle vom Rettungsdienst versorgt. Auch bei dem aggressiven 80-Jährigen musste eine Augenreizung behandelt werden. Außerdem wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg eine Blutentnahme bei ihm durchgeführt. Die Nacht über blieb der Senior zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam.

Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Nötigung, gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte. Mit der Familie des Mannes steht der Sachbearbeiter bereits wegen verschiedenen Möglichkeiten bei häuslicher Gewalt in Kontakt.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.