Weibersbrunn

A3: Nach Überholkampf auf der Autobahn - Pärchen prügeln sich an Raststätte

Eskalation an der Raststätte: Ihren Autobahn-Kampf führten zwei Autofahrer bei einer Pause an der A3 mit Fäusten fort.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nachdem sie sich schon auf der Autobahn bekriegt hatten, ließen zwei Pärchen aus NRW auf einer Raststätte an der A3 die Fäuste fliegen. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa
Nachdem sie sich schon auf der Autobahn bekriegt hatten, ließen zwei Pärchen aus NRW auf einer Raststätte an der A3 die Fäuste fliegen. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Am Montag gegen 12 Uhr wurden die Polizeibeamten der VPI Aschaffenburg-Hösbach zur Rastanlage Spessart Nord beordert, weil dort zwei Pärchen aus NRW aufeinander losgingen.

Vor Ort konnten drei Menschen angetroffen werden, die sich gegenseitig beleidigten und aufeinander einschlugen. Während die eine Gattin sich zurück hielt, teilte die andere kräftig mit aus.

Hintergrund der Auseinandersetzung war, dass die beiden Männer sich bereits seit der A7 in Fahrtrichtung Norden und Westen mit ihren Pkw nicht einig wurden, wer wen vorbei fahren lässt oder auch nicht.

Gegenseitige Nötigungen durch nahes Auffahren, grundloses Abbremsen und ähnliches gipfelten schließlich in der Schlägerei an der Rastanlage Spessart Nord.

Die streitenden Parteien erwarten nun mehrere Anzeigen.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.