Laden...
Hösbach
Motorradunfall

Motorradunfall mit schweren Verletzungen auf der A3 - Polizei sucht bestimmtes Auto

Bei einem Motorradunfall auf der A3 zog sich der Fahrer schwere Verletzungen zu. Das Motorrad erlitt einen Totalschaden, die Polizei sucht nach Zeugen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Unfall mit Motorrad
Nach einem Motorradunfall kam auch die Feuerwehr zur Unterstützung. Symbolbild: Julian Stähle/dpa

Schwerer Unfall auf der A3 - Polizei sucht Fahrerin eines Audis: Am späten Donnerstagnachmittag (07. Mai 2020) kam es gegen 17.45 Uhr zu einem Unfall im Auffahrtsast der Anschlussstelle Hösbach in Fahrtrichtung Frankfurt. Dort geriet ein 67-jähriger Motorradfahrer nach links ins Bankett, wie die Polizei mitteilte. Die Gründe sind noch unbekannt, wie die Polizei in ihrem Pressebericht schreibt.

Demnach schlitterte der Motorradfahrer gegen die Ständer der Hinweistafel auf die Einhausung. Dabei erlitt er schwere Verletzungen, die anschließend im Krankenhaus behandelt wurden. Das Unfallfahrzeug war nicht mehr fahrbereit, das Motorrad erlitt einen Totalschaden

Totalschaden am Motorrad - Polizei sucht nach Zeugen

Am Unfallort unterstützten umliegende Feuerwehren die Polizei. Die sucht nun Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben. Insbesondere gesucht werde der Fahrer oder die Fahrerin eines dunklen Audis. Dieser habe vermutlich unmittelbar vor dem Unfall auf dem zunächst zweispurig befahrenden Auffahrtsast einem BMW das Einscheren ermöglicht.

Die Beamten gehen von weiteren Zeugen aus. Wer den Unfall vor Ort beobachtet oder dem Verletzten geholfen hat, soll sich bei der Polizei unter 06021 8572530 melden.