Bessenbach
Extremismus

Rechtsextreme feiern bei Aschaffenburg mit riesigem Hakenkreuz

Ein Gruppe Rechtsextremer feierte am Samstag in einem Garten bei Aschaffenburg. Zum Höhepunkt der Feier stellten sie ein metergroßes Hakenkreuz auf.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Ronald Rinklef
Symbolfoto: Ronald Rinklef
Im Rahmen einer privaten Feier in einem Gartengrundstück ist am frühen Samstagabend in Bessenbach im Landkreis Aschaffenburg ein mehrere Meter großes Hakenkreuz aufgestellt worden. Dies teilt die Polizei mit. Die strafrechtlichen Ermittlungen laufen.

Zeugen hatten sich am Samstagabend bei der Polizei gemeldet. Wie die Beamten vor Ort feststellten, feierten insgesamt 30 Menschen im Garten eines Wohnhauses.

Während der Feier wurde ein einige Meter großes Hakenkreuz aus Holz öffentlichkeitswirksam aufgestellt. Nun ermittelt der Staatsschutz der Kripo Aschaffenburg.

Von allen anwesenden Menschen, die der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind und großen Teils überregional angereist waren, stellte die Polizei die Personalien fest. Danach löste sich die Feierlichkeit auf.

Die Ermittler bitten Zeugen, die auf das Hakenkreuz aufmerksam wurden und Angaben zum Aufsteller machen können, sich unter Tel. 06021/857-1732 zu melden.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren