Goldbach
Fahndung

Raubüberfall im Kreis Aschaffenburg: Täter auf der Flucht

Ein Unbekannter hat im Goldbach eine Bäckerei überfallen. Die Polizei fahndet mit einem Zeugenaufruf und warnt: Der Mann könnte bewaffnet sein.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Goldbach im Kreis Aschaffenburg hat ein Unbekannter eine Bäckerei überfallen. Die Polizei fahndet nach ihm. Symbolfoto: Armin Weigel, dpa
In Goldbach im Kreis Aschaffenburg hat ein Unbekannter eine Bäckerei überfallen. Die Polizei fahndet nach ihm. Symbolfoto: Armin Weigel, dpa
Ein bislang unbekannter Täter hat am Mittwochmorgen eine Bäckerei in Goldbach im Landkreis Aschaffenburg (Unterfranken) überfallen. Dabei hat er Bargeld erbeutet, meldet die Polizei. Nach dem Täter wird aktuell mit einem Großaufgebot gefahndet. Die Ermittlungen vor Ort hat die Kriminalpolizei Aschaffenburg übernommen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hat der Unbekannte gegen 06.30 Uhr eine Bäckereifiliale in der Aschaffstraße in Goldbach betreten. Er forderte eine Angestellte der Filiale umgehend zur Herausgabe von Bargeld auf. Hierbei erweckte er durch sein Verhalten den Anschein, eine Waffe mit sich zu führen. Nachdem die Angestellte dem Täter den Inhalt der Kasse in einer Bäckereitüte ausgehändigt hatte, flüchtete dieser in unbekannte Richtung.

Nach Eingang der Mitteilung bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken wurden umgehend mehrere Streifen der Polizeiinspektion Aschaffenburg sowie umliegender Dienststellen zum Tatort beordert. Diese fahnden aktuell nach dem flüchtigen Täter.


Die Täterbeschreibung

Der Mann kann wie folgt beschrieben werden:
180 cm groß
25-30 Jahre alt
muskulös
bekleidet mit schwarzer Sweatshirtjacke mit großer Kapuze, grau-brauner Schal, roter Stoffgürtel
sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent

Die Ermittlungen vor Ort hat die Kriminalpolizei Aschaffenburg übernommen. Diese hofft nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung:

Wer hat im Bereich des Tatorts am Mittwochmorgen eine verdächtige Person beobachtet, auf welche die Beschreibung zutrifft?

Wem sind in der Aschaffstraße am Mittwochmorgen verdächtige Fahrzeuge aufgefallen?

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 06021/8571732 zu melden. Bei Antreffen einer Person, auf welche die Beschreibung zutrifft, bittet die Polizei um umgehende Verständigung des Polizeinotrufes 110. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Täter bewaffnet ist.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren