Herzogenaurach

Zwischen Thai-Curry und Bratwurst

Der Platz "An der Schütt" wurde umgestaltet mit dem Ziel, die Aufenthaltsqualität zu erhöhen - was nach Meinung der Stadtverwaltung gelungen ist. Die ersten beiden Imbisse haben bereits eröffnet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Kunden nahmen die beiden Imbisse schon am ersten Tag in Beschlag
Die Kunden nahmen die beiden Imbisse schon am ersten Tag in Beschlag
+2 Bilder
Jetzt kann in der Mittagspause wieder geschlemmt werden: Auf dem neu geschaffenen Platz "An der Schütt" vor dem Parkdeck öffneten am Montag die beiden Imbisse. Wie berichtet, entstand im Zuge der Umgestaltung auf dem Areal vor dem Parkdeck ein Gastrobereich.
So öffneten die beiden Betreiber von "Grün´s Speisekammer" und der bereits seit Jahren bekannte "Phong´s Imbiss" erstmals ihre Küche. Am Spätnachmittag kam auch Bürgermeister German Hacker vorbei und lobte den Platz mit "Aufenthaltsqualität". Hacker: "Der Platz ist großartig geworden und wir hoffen, dass er auch angenommen wird, hier soll Leben stattfinden."
Zum "Probesitzen" kamen auch die Planer der beteiligten Büros und Vertreter der Stadtverwaltung, bei denen sich der Bürgermeister für die konstruktive Zusammenarbeit bedankte. Auch wenn am Imbisshaus die Außenverkleidung und die dazugehörigen Tische und Bänke noch nicht montiert sind, herrschte schon reger Betrieb. Und auch die Stammgäste waren wiedergekommen, die schon bei Familie Phong mit ihrem Imbisswagen wenige Meter weiter westlich vor über zwei Jahren das kulinarische Angebot zu schätzen wussten und ihr Lieblingsgericht "Gebratene Nudeln mit Hühnerfleisch gebacken" bestellten. "Das war damals die Nummer 88" stellte einer der jungen Männer bei der Bestellung fest.
Dass der Platz nicht angenommen werden könnte, das glauben weder der Bürgermeister noch die Mitarbeiter der Stadtverwaltung und die Planer, denn die beiden Betreiber bieten ein unterschiedliches Speiseangebot, für die Mittagspause ebenso wie zum Mitnehmen. Bei Andreas und Patricia Grün gibt es klassische Gerichte, wie Currywurst, Burger und Bratwürste, aber auch ein komplettes Frühstück. Das Ehepaar legt Wert darauf, dass alle Speisen mit Produkten aus der Region hergestellt werden, sehr zu Freude des Bürgermeisters.
Die Familie Phong bietet wieder ihre pikanten Vorspeisen an und natürlich Gerichte mit Hühnerfleisch, Rind und Ente sowie Reis- und Nudelgerichte in verschiedenen Variationen. Auf der Karte stehen aber auch vegetarische Gerichte. Auf Nachfrage - "Läuft das Geschäft?" - war zu hören, man sei zufrieden und viele Kunden von früher wären bereits wieder dagewesen.
Der Platz wurde von den Planern zum "Wohlfühlen" gestaltet, in der Mitte pflanzte man eine Platane. Der Baum bietet zwar noch keinen Schatten, aber dafür gibt es Sonnenschirme.


Schutz vor Hochwasser

Der Bürgermeister wies bei der Einweihung darauf hin, dass vor wenigen Tagen eine kleine Fahrradreparaturstation und die Ladestation für E-Bike montiert wurde, auch die Bushaltestelle und der Fußweg entlang des Parkdecks zur Aurach wurden fertiggestellt. Die Imbissbetreiber und die Gäste bräuchten auch kein Hochwasser zu fürchten, denn der Fußweg zur Aurach werde bei einer entsprechenden Wasserhöhe mit mobilen Elementen abgeriegelt.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren