Bamberg
Stummfilmkonzerte

Zweimal stumm klingt gut

Die Kirchengemeinde St. Matthäus in Gaustadt lädt in Kooperation mit dem Lichtspiel-Kino gleich zum Stummfilm-Doppelpack ein - auf der Großleinwand und live vertont in der warmen Kirche. Eine ganz bes...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Kirchengemeinde St. Matthäus in Gaustadt lädt in Kooperation mit dem Lichtspiel-Kino gleich zum Stummfilm-Doppelpack ein - auf der Großleinwand und live vertont in der warmen Kirche. Eine ganz besondere und in Bamberg einmalige Art, Kirche und Musik zu erleben, wie die Veranstalter berichten.

Am Freitag, 22. November, um 17 Uhr haben (nicht nur) Kinder die Möglichkeit, nach einer kurzen kindgerechten Einführung in die Technik des Scherenschnittfilms "Dr. Dolittle und seine Tiere" auf ihrer Reise nach Afrika zu begleiten und ihre spannenden Abenteuer mitzuerleben. Musikalisch untermalt wird der Lotte Reiniger Scherenschnittfilm von 1927 von der "Streicherbande" des E.T.A.-Hoffmann-Gymnasiums unter der Leitung von Ruth Ellner.

Nach einer Pause, in der für das leibliche Wohl gesorgt wird, folgt ab 19.30 Uhr für die "Großen" der Film "Nosferatu - eine Symphonie des Grauens", eine Adaption des Romans "Dracula". Das aus dem Jahr 1922 von F. W. Murnau stammende Werk gilt als der erste Vertreter des Gruselfilms. Vor dem Film erläutert Pfarrer Schneider den Film und dessen überraschenden religiösen Bezüge. Die Filmmusik improvisiert an der Orgel Kirchenmusikdirektor Michael Vetter (Bautzen).

Tickets sind im Vorverkauf (peter.mattenklodt@elkb.de) und an der Abendkasse erhältlich. Für beide Konzerte gibt es Karten bei der Kulturtafel. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren