Laden...
Zeitlofs

Zwei Wildunfälle mit Rehen

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden zwei Rehe bei Wildunfällen im Bereich der Gemeinde Zeitlofs getötet. Am Dienstagabend fuhr ein 30-Jähriger auf...
Artikel drucken Artikel einbetten
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden zwei Rehe bei Wildunfällen im Bereich der Gemeinde Zeitlofs getötet. Am Dienstagabend fuhr ein 30-Jähriger auf der Staatsstraße von Altengronau nach Zeitlofs. Kurz vor dem Ortseingang von Zeitlofs sprang ein Reh vor seinen Ford. Am Auto entstand Blechschaden in Höhe von rund 1500 Euro. Das Reh wurde getötet. Am Mittwochmorgen gegen 7 Uhr lief kurz nach dem Ortsende von Detter ebenfalls ein Reh vor einen Opel. Der 48-jährige Fahrer konnte nicht mehr anhalten, und es kam zum Zusammenstoß. Der Sachschaden: etwa 2500 Euro. Das Reh lief weiter. Der Sachbearbeiter der Bad Brückenauer Inspektion verständigte den zuständigen Jagdpächter zur Nachsuche nach dem verletzten Wild. Die beiden Fahrer blieben unverletzt. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren