Kleintettau
kleintettau.inFranken.de  Der Ortsverein zeichnete Friedrich Heinz und Werner Vetter aus.

Zwei Urgesteine der SPD

Neuwahlen und Ehrungen langjähriger Mitglieder standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Kleintettau im Gasthaus Ruppert. Dabei wurde die Vorstandschaft um den Vorsitzenden...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei der Jubilarehrung (von links): SPD-Kreisvorsitzender Ralf Pohl, Markgemeinderätin und Schriftführerin Anika Kappelt, Jubilar Friedrich Heinz (65 Jahre Mitgliedschaft), Kassier Roland Vetter, Jubilar Werner Vetter (50 Jahre) und Vorsitzender Heiko Nebatz Foto: J. Bock
Bei der Jubilarehrung (von links): SPD-Kreisvorsitzender Ralf Pohl, Markgemeinderätin und Schriftführerin Anika Kappelt, Jubilar Friedrich Heinz (65 Jahre Mitgliedschaft), Kassier Roland Vetter, Jubilar Werner Vetter (50 Jahre) und Vorsitzender Heiko Nebatz Foto: J. Bock

Neuwahlen und Ehrungen langjähriger Mitglieder standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Kleintettau im Gasthaus Ruppert. Dabei wurde die Vorstandschaft um den Vorsitzenden Heiko Nebatz in ihren Ämtern einstimmig bestätigt.

Heiko Nebatz freute es, dass er zusammen mit Ralf Pohl mit Friedrich Heinz und Werner Vetter zwei verdiente Parteifreunde für langjährige Mitgliedschaft ehren durfte. Friedrich Heinz gehört der SPD seit 65 Jahren an. Während dieser Zeit arbeitete er immer aktiv in der Vorstandschaft mit und vertritt den SPD-Ortsverein noch immer in der Arbeitsgemeinschaft 60plus. Als ebenso alten Weggefährten bezeichnete er Werner Vetter, der für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt wurde. Von 1987 bis 1997 leitete er den Ortsverein als Erster Vorsitzender und war zwölf Jahre für die SPD im Tettauer Marktgemeinderat tätig, davon sechs Jahre als Fraktionsvorsitzender. Heute ist er in der AG 60plus und als Pressereferent aktiv.

Anika Kappelt und Heiko Nebatz wurden als Delegierte des Ortsvereins für die bevorstehenden Nominierungsversammlungen gewählt.

SPD-Kreisvorsitzender Ralf Pohl freute sich, dass die SPD im Markt Tettau mit Hubert Ruß einen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl im nächsten Jahr ins Rennen schickt. Auf die Kreispolitik eingehend berichtete er von einer Investitionssumme von 15,6 Millionen Euro bei einer Bezuschussung von 11 Millionen Euro. Die Sanierung des Landratsamtes, des VHS-Hauses, des Freizeitsees bei Windheim und der Kreisstraßenbau waren die Projekte, die er besonders erwähnte. Das Nahverkehrskonzept für den Landkreis, in den auch der Schülerverkehr mit einbezogen wird, soll ab dem Schuljahr 2020/21 starten. "Damit dieses Konzept ein Erfolg wird, muss der Fahrpreis passen", führte Ralf Pohl weiter aus.

Vorsitzender Heiko Nebatz ging in seinem Rückblick auf die politische Arbeit und auf einige Veranstaltungen im vergangenen Jahr ein. Die "Happy New Year Party" im Kleintettauer Sportheim erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Ebenso gut besucht war die Muttertagsfeier, wobei er Anika Kappelt und ihrem Team für ihren Einsatz dankte. Die Muttertagsfeier 2019 findet am 4. Mai statt.

Zum Jahresende 2018 hatte der Ortsverein 37 Mitglieder bei vier Austritten und zwei Neuaufnahmen.

Absolut positiv gehen die vier SPD-Ortsvereine im Tettauer Winkel die Kommunalwahl im kommenden Jahr an und stehen geschlossen hinter dem designierten SPD-Bürgermeisterkandidaten Hubert Ruß. Der Vorsitzende kündigte eine neue Marktgemeinderats-Liste mit "neuen Gesichtern" an, mit denen man auch junge Wählerinnen und Wähler gewinnen will.

Die neue Vorstandschaft des SPD-Ortsvereins Kleintettau setzt sich folgendermaßen zusammen: Erster Vorsitzender Heiko Nebatz, Zweiter Vorsitzender Bernd Seitz, Kassier Roland Vetter, Schriftführerin Anika Kappelt. Beisitzer: Johannes Bock, Max Löffler, Ines Pechtold. Vertreter 60-Plus: Friedrich Heinz und Werner Vetter, Juso-Vertreter: Anika Nebatz, Revisoren: Ralf Förtsch und Jörg Nebatz, Delegierte für Kreistagswahl, Kreisverband und Unterbezirk: Anika Kappelt und Heiko Nebatz. Ersatzdelegierte: Ralf Förtsch, Jörg Nebatz und Bernd Seitz. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren