Bamberg

Zwei Mädels waren scharf auf Mützen

Zwei 13-jährige Mädchen begaben sich am Samstagnachmittag in ein Kaufhaus am Maximiliansplatz und gingen mit zwei Wollmützen im Wert von jeweils 9,99 Euro in eine Umkleidekabine. Dort versteckten die ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Zwei 13-jährige Mädchen begaben sich am Samstagnachmittag in ein Kaufhaus am Maximiliansplatz und gingen mit zwei Wollmützen im Wert von jeweils 9,99 Euro in eine Umkleidekabine. Dort versteckten die Mädchen die Kopfbedeckungen in den Handtaschen, die sie dabei hatten. Sie wollten das Kaufhaus verlassen, ohne die Mützen zu bezahlen. Sie hatten dabei jedoch nicht mit dem Ladendetektiv gerechnet, der sie beobachtet hatte. Er sprach sie deswegen an.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.