Laden...
Schönbrunn im Steigerwald
schönbrunn.inFranken.de 

Zwei Feuerwehrmänner ausgezeichnet

Zahlreiche Kameraden von der Feuerwehr hatten sich zum Ehrungsabend im Schönbrunner Rathaus eingefunden. "Menschen zu ehren, die für andere da sind, hat nicht nur im Landkreis Bamberg, sondern auch in...
Artikel drucken Artikel einbetten

Zahlreiche Kameraden von der Feuerwehr hatten sich zum Ehrungsabend im Schönbrunner Rathaus eingefunden. "Menschen zu ehren, die für andere da sind, hat nicht nur im Landkreis Bamberg, sondern auch in der Gemeinde Schönbrunn einen hohen Stellenwert", sagte Bürgermeister Georg Hollet.

"Menschen die für andere da sind gibt es viele. Einige werden für diese Tätigkeiten bezahlt. Und wieder andere sind ehrenamtlich und unentgeltlich in der Feuerwehr für andere da, wenn sie gerufen werden", so Hollet weiter.

In seinem Grußwort dankte Landrat Johann Kalb den Feuerwehrleuten für ihren ehrenhaften Einsatz zum Wohle der Gemeinschaft. Feuerwehrleute stellen ihre eigenen - oft auch familiären - Interessen zu Gunsten der Feuerwehr zurück.

Kreisbrandrat Bernhard Ziegmann bedankte sich ebenfalls bei allen Geehrten für ihre stete Bereitschaft zum Feuerwehrdienst. Er wies auch darauf hin, das nur durch ständiges Üben, der Grundstock für das richtige Handeln im Ernstfall gelegt wird. Landrat Johann Kalb überreichte zusammen mit dem ersten und zweiten Bürgermeister sowie dem Kreisbrandrat das Feuerwehrehrenzeichen des Freistaates Bayern für 40 Jahre aktiver Dienstzeit in der Freiwilligen Feuerwehr an: Karl-Hans Hollet und Adolf Fröhling.

Als Schmankerl gibt es für beide eine Woche Erholung mit Partner im Feuerwehrerholungsheim St. Florian, dem Freizeit- und Erholungszentrum der Bayerischen Feuerwehren.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren