Bad Kissingen
E-health

Zur Unterstützung von Existenzgründern

Das Rhön-Saale Gründer und Innovationszentrum (RSG) Bad Kissingen ruft im Rahmen des Projekts Zentrum für digitale Innovationen ZDI Mainfranken und in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Telemedizin ZT...
Artikel drucken Artikel einbetten

Das Rhön-Saale Gründer und Innovationszentrum (RSG) Bad Kissingen ruft im Rahmen des Projekts Zentrum für digitale Innovationen ZDI Mainfranken und in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Telemedizin ZTM Bad Kissingen mit dem "eHealth Camp 2019-2020" ein neues Format zur Unterstützung von Gründerinnen und Gründern im Bereich E-Health ins Leben. Dabei werden Studierende, Wissenschaftler, Gründer sowie bestehende Start-ups bei der Weiterentwicklung ihrer Geschäftskonzepte im Bereich E-Health und Telemedizin unterstützt. Die Teilnehmer erhalten ein individuelles Coaching und praxisnahe Tipps zur Umsetzung ihrer Geschäftsidee. Gleichzeitig gibt es die Möglichkeit, sich mit etablierten Unternehmen der Gesundheitswirtschaft aus der Gesundheitsregion Bäderland Bayerische Rhön zu vernetzen.

Die Bewerbungsphase für das e-Health Camp läuft noch bis 10. Oktober. Die Auftaktveranstaltung findet am 24. Oktober im RSG Bad Kissingen statt. Die Coaching-Phase geht von November bis März 2020. Die Abschlussveranstaltung ist für den 24. März vorgesehen. Weitere Informationen im RSG, Tel.: 0971/723 62 04. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren