Rothenkirchen

Zum Umzug kamen über 6000 Gäste

Der Eindruck war nicht trügerisch. Insider hatten schon zu Beginn des Faschingsumzugs in Rothenkirchen von einem noch nie dagewesenen Besucheransturm gespro...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Eindruck war nicht trügerisch. Insider hatten schon zu Beginn des Faschingsumzugs in Rothenkirchen von einem noch nie dagewesenen Besucheransturm gesprochen. Hauptorganisator Stefan Heinlein und Günther Schubert vom SV bestätigten nun, dass am Sonntag über 6000 Gäste dabei waren, was einen neuen Besucher-Rekord in der 36-jährigen Geschichte der Ruotnkernge Fousanocht bedeutet.


Rund 500 Teilnehmer

"Wir zählen ja nur die Gäste, die von uns ein Besucherbillett erhalten", so Heinlein, gut möglich also, dass der eine oder andere gar nicht registriert gewesen sei. Dazu kämen ja auch noch die Teilnehmer der 54 Gruppen am Sonntag, das seien nochmals rund 500 Personen. "Das unterstreicht nur noch einmal deutlich, dass die Ruotnkernge Fousanocht zu den beliebtesten und meist besuchten Faschingsumzügen in der Region zählt", so der Hauptorganisator.
Und auch die Verantwortlichen um Sitzungspräsident Christian Haderlein kamen ins Schwärmen: "Die Einkehrmöglichkeiten zur Schlussparty entlang der Straßen waren vielfältig, es war eine Supergaudi bis in die Nacht hinein." eh


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren