Heldritt
kabarettsommer

Zum Lachen in den Wald

Seit fast 90 Jahren werden auf der Waldbühne Heldritt im gleichnamigen Bad Rodacher Stadtteil Theaterstücke und Operetten aufgeführt. Somit lag es faktisch auf der Hand, mit der Veranstaltungsreihe "H...
Artikel drucken Artikel einbetten
Daphne de Luxe
Daphne de Luxe

Seit fast 90 Jahren werden auf der Waldbühne Heldritt im gleichnamigen Bad Rodacher Stadtteil Theaterstücke und Operetten aufgeführt. Somit lag es faktisch auf der Hand, mit der Veranstaltungsreihe "Heldritter Kabarettsommer" den bisherigen erfolgreichen Kulturproduktionen ein weiteres Puzzlestück hinzuzufügen. Der Heldritter Kabarettsommer geht 2020 bereits in die vierte Runde. Und wieder gilt: Wer herzhaft lachen will, der geht auch 2020 in den Wald. "Auch für 2020 konnten wir vier erfolgreiche Comedy-, Kabarett- und Kleinkünstler für ein abwechslungsreiches Programm gewinnen", schreibt der Veranstalter, die Agentur Streckenbach.

Übrigens feiern der Heimatverein und die Waldbühne Heldritt im nächsten Jahr gleich zwei Jubiläen: 90 Jahre Waldbühne Heldritt und 70 Jahre Heimatverein. Somit lohnt sich ein Abstecher nach Heldritt doppelt und dreifach, heißt es in der Pressemitteilung.

Diese Künstler gestalten den 4. Heldritter Kabarettsommer: Ein Open-Air-Special mit Viva Voce gibt es am Donnerstag, 11. Juni 2020, ab 20 Uhr. Selten ist die Stimmung im Tourbus so vorfreudig wie bei den Fahrten nach Oberfranken: Die A-cappella-Helden von Viva Voce lieben die Waldbühne Heldritt und ihr treues Publikum. Deshalb haben sie sich für das Konzert auf der Waldbühne etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Martina Schwarzmann, die allseits beliebte, vielfach preisgekrönte Kabarettistin mit dem trockenen Humor und dem unbestechlichen Blick für die Tücken des Alltags, präsentiert ihr langersehntes sechstes Bühnenprogramm am Freitag, 12. Juni, um 20 Uhr.

Dass Olaf Schubert national wie international zu den ganz Großen gehört, nun, das gilt als unumstößlich. Schließlich hat er nicht nur die Wende im Osten eingeleitet, sondern auch alle anderen Umwälzungen der Welt live im TV verfolgt. Doch jetzt, jetzt ist Schuberts Zeit wirklich gekommen: die Zeit der Rebellen - zu erleben am Donnerstag, 9. Juli, um 20 Uhr.

Wie die beste Freundin

Und schließlich Daphne de Luxe. Sie nimmt ihr Publikum mit auf eine Reise in Erinnerungen, plaudert über Kindheit, Dialekt und Hochdeutsch, entlarvt Kalorienlügen und gibt dem Zuschauer das Gefühl, den Geschichten der besten Freundin zu lauschen. Sie greift aktuelle gesellschaftliche Themen auf und nimmt sich selbst nie zu ernst - zu erleben am Freitag, 10. Juli, um 20 Uhr. Tickets gibt es beim Coburger Tageblatt, Hindenburgstraße 3a, in Coburg. Informationen gibt es online auf www.agentur-streckenbach.de oder unter Telefon 09562/7844025. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren