Grub am Forst

Züchter feiern ein Jubiläum

Dem Kleintierzuchtverein Grub am Forst wurde die Gruppenschau der Kleintierzuchtvereine Grub am Forst, Creidlitz und Niederfüllbach übertragen. "Mit Stolz und Freude können wir auf unser 125-jähriges ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Dem Kleintierzuchtverein Grub am Forst wurde die Gruppenschau der Kleintierzuchtvereine Grub am Forst, Creidlitz und Niederfüllbach übertragen. "Mit Stolz und Freude können wir auf unser 125-jähriges Bestehen zurückblicken und werden die Ausstellung als Jubiläumsschau ausgestalten", freuen sich die Grüber Kleintierzüchter schon auf das Ereignis.

Die Schau wird in der Schulturnhalle der Gemeinde Grub am Forst, Haarther Ring 19, durchgeführt. Die Jungzüchter und Züchter der drei Vereine präsentieren die Vielfalt der Rassekaninchen sowie des Rassegeflügels von Enten über Hühner und Zwerghühner bis hin zu den Tauben. Außerdem wird in dekorierten und geschmückten Volieren Ziergeflügel (Fasane, Rotschulterenten, Mandarinenten) gezeigt. Die hervorragende Qualität der Zuchten wurde auch im laufenden Jahr wieder auf den Großschauen bestätigt, und es konnten von den Züchtern viele Bänder, Meistertitel und Auszeichnungen errungen werden. "Für uns Züchter ist es der Höhepunkt des Jahres, unsere Tiere zu präsentieren", sagen die Grüber Kleintierzüchter. Sie haben insgesamt 214 Nummern, fünf Volieren, drei Enten, 18 Hühner, 59 Zwerghühner, 84 Tauben und 45 Kaninchen. Die Bewertung erfolgt am Samstagvormittag durch fünf versierte Preisrichter. Die offizielle Eröffnung findet am Sonntag, 29. Dezember, um 10 Uhr unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters Jürgen Wittmann statt. Interessierte können die Schau am Sonntag von 9 bis 16 Uhr besuchen. "Wir freuen uns auf Ihren Besuch und möchten Ihnen unser Hobby näherbringen. Für Speisen und Getränke haben wir bestens gesorgt", sagen die Grüber Züchter. Der Eintritt ist frei.

Zum traditionellen Züchterabend treffen sie sich am Samstag, 28. Dezember, ab 18.30 Uhr in der Gaststätte "Zur Sonne" in Roth am Forst. Interessierte Freunde der Kleintierzucht sind ebenfalls gerne gesehen. Voranzeige: Am 16. Mai 2020 ist der Jubiläums- und Ehrungsabend in Roth am Forst. mst

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren