Weidach

Zu viel Vertrauen in das Navi gesetzt

Blind vertraut hat eine Nürnbergerin am Samstagabend ihrem Navigationsgerät: die 20-Jährige war mit ihrem Kleinwagen am Ortsausgang Weidach in Richtung Weitramsdorf unterwegs, als sie angeblich nach r...
Artikel drucken Artikel einbetten
Blind vertraut hat eine Nürnbergerin am Samstagabend ihrem Navigationsgerät: die 20-Jährige war mit ihrem Kleinwagen am Ortsausgang Weidach in Richtung Weitramsdorf unterwegs, als sie angeblich nach rechts auf den Radweg gelotst wurde. Dieser Anweisung folgend missachtete die Fahranfängerin sowohl den logischen Straßenverlauf als auch sämtliche Verbotsschilder. Nach 200 Metern Fahrt auf dem verbotenen Weg fuhr sie ihren Pkw im Graben fest. Das Fahrzeug wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Der Schaden wird auf 1000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. pol
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren