Pegnitz

Zu schnell bei Schneematsch

Montagnacht ist ein 35-jähriger Bayreuther mit seinem Honda kurz vor der Anschlussstelle Trockau auf der mit Schneematsch bedeckten Talbrücke Trockau aufgru...
Artikel drucken Artikel einbetten
Montagnacht ist ein 35-jähriger Bayreuther mit seinem Honda kurz vor der Anschlussstelle Trockau auf der mit Schneematsch bedeckten Talbrücke Trockau aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern geraten. Er krachte zuerst in die rechte und dann gegen die linke Schutzplanke. Der total beschädigte Pkw blieb unbeleuchtet auf der linken Fahrspur quer zur Fahrbahn stehen. Bis zur Bergung musste die linke Fahrspur gesperrt werden. Der unverletzt gebliebene Bayreuther wurde angezeigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 15 000 Euro. Kurz darauf erwischte es einen 32-jährigen Mann aus dem Landkreis Bayreuth, als er mit seinem BMW in Richtung München unterwegs war. Er geriet auf schneematschbedeckter Fahrbahn zwischen Plech und Hormersdorf ins Schleudern und stieß gegen die rechte Schutzplanke. Gesamtschaden: 35 000 Euro.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren