Haag

Zu schnell bei Nässe unterwegs gewesen

Am Freitagvormittag ereignete sich auf der A 9 bei Haag ein Verkehrsunfall mit einem beteiligten Pkw. Der 33-jährige Pole fuhr mit seinem Audi A3 in Richtung Norden und verlor in einer langgezogenen L...
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Freitagvormittag ereignete sich auf der A 9 bei Haag ein Verkehrsunfall mit einem beteiligten Pkw. Der 33-jährige Pole fuhr mit seinem Audi A3 in Richtung Norden und verlor in einer langgezogenen Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Trotz Regen und nasser Fahrbahn hatte er seine Geschwindigkeit nicht den Witterungsverhältnissen angepasst. In Folge krachte der Pkw in die Mittelschutzplanke und blieb totalbeschädigt auf der linken Fahrspur liegen. Glücklicherweise wurde Unfall niemand verletzt. Während der Bergungs- und Reinigungsarbeiten musste die Autobahn kurzzeitig in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 20.000 Euro. Der Mann wurde wegen des Verkehrsverstoßes angezeigt und hinterlegte eine Sicherheitsleistung in Höhe der Geldbuße. pol

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren