Herzogenaurach
Aktion

Zu Fuß von Lesung zu Lesung

"Walking Books - fantastisches Lesen an fantastischen Orten" ist eine Kooperationsveranstaltung des katholischen deutschen Frauenbunds (KDFB) Herzogenaurach mit der Stadtbücherei Herzogenaurach betite...
Artikel drucken Artikel einbetten

"Walking Books - fantastisches Lesen an fantastischen Orten" ist eine Kooperationsveranstaltung des katholischen deutschen Frauenbunds (KDFB) Herzogenaurach mit der Stadtbücherei Herzogenaurach betitelt, die am Freitag, 18. Oktober, von 18 bis 20 Uhr stattfindet. "Walking Books - was ist das denn?", wird sich wohl so mancher fragen. Dabei ist es eigentlich ganz einfach - an verschiedenen Stationen werden kurze Lesungen aus literarischen Werken gehalten und dazu kleines Fingerfood und Getränke angeboten.

Eine Premiere

Die "Walking Books" des KDFB gehen zu außergewöhnlichen Orten in Herzogenaurach. Dabei wollen die Organisatorinnen Spaß haben, die Teilnehmer kennenlernen und sich mit anderen austauschen - das ist die Idee der "Walking Books", die der KDFB Herzogenaurach in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei jetzt zum ersten Mal umsetzt.

"Running Dinner" kennt inzwischen fast jeder, aber "Walking Books" ist vielen noch kein Begriff. Bei der Lesereise soll Herzogenaurach gemütlich zu Fuß erkundet werden und dabei an verschiedensten Stationen Halt gemacht werden. "Um nicht zu viel verraten, so viel sei schon mal gesagt, die einzelnen Ziele sind extra so gelegt, dass auch jemand der nicht mehr ganz so gut zu Fuß ist, die Strecke gut schaffen kann", erklärt Ille Prockl-Pfeiffer.

Anmeldung erforderlich

Der erste Treffpunkt für die "Walking Books" ist um 18 Uhr die Musikschule, der Abschluss wird gegen 20 Uhr in der Stadtbücherei sein. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung bis Montag, 7. Oktober, in der Stadtbibliothek erforderlich. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren