Ebern
lehrer-wanderung

Zu Brunnen und Quellen

Knapp 20 Mitglieder im Kreisverband Ebern des Bayerischen Lehrerinnen- und Lehrerverbandes (BLLV) haben mit Heinz Fausten den Brunnen- und Quellenweg rund um Jesserndorf erkundet. Fausten startete mit...
Artikel drucken Artikel einbetten

Knapp 20 Mitglieder im Kreisverband Ebern des Bayerischen Lehrerinnen- und Lehrerverbandes (BLLV) haben mit Heinz Fausten den Brunnen- und Quellenweg rund um Jesserndorf erkundet.

Fausten startete mit der Gruppe am Lothar-Dietz-Brunnen, der die Ortsmitte von Jesserndorf ziert. Nur wenige Schritte entfernt hatte er eine kleine Ausstellung vorbereitet, die aufzeigte, welche Rohre man in früherer und jetziger Zeit für Wasserleitungen verwendete. Wo zunächst Ton-, Blei-, Guss- und Eternit-Leitungen eingesetzt wurden, um das kostbare Nass in die Dörfer und Häuser zu liefern, bringen heutzutage in aller Regel Kunststoffrohre das Trinkwasser in die Wohnungen.

Beeindruckend war dann der Besuch eines inzwischen aufgelassenen Kellers der ehemals "evangelischen Brauerei", ehe man den rund zweistündigen Rundweg antrat. Die Wanderer erhielten Auskunft über die Quellen entlang des Themenweges. Gegen Ende der Strecke stattete die Gruppe dem Ziehbrunnen bei Bühl einen Besuch ab und schaute beim "Hasenbrünnle" und "Hauckenbrunnen" vorbei, ehe man in einer Jesserndorfer Gaststätte den Nachmittag mit einer zünftigen Brotzeit ausklingen ließ. jf

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren