Kronach
Klimaschutz-Veranstaltung

Ziel ist eine Klima-Allianz für die Region

Eine Veranstaltung "Klima-Allianz Frankenwald" mit dem Klimaexperten Christoph Thomas von der Universität Bayreuth findet am Donnerstag, 17. Januar, ab 19 Uhr im Historischen Rathaus, Lucas-Cranach-St...
Artikel drucken Artikel einbetten

Eine Veranstaltung "Klima-Allianz Frankenwald"

mit dem Klimaexperten Christoph Thomas von der Universität Bayreuth findet am Donnerstag, 17. Januar, ab 19 Uhr im Historischen Rathaus, Lucas-Cranach-Straße 19 in Kronach, statt, wie der Verein Energievision Frankenwald e.V. mitteilt.

Das vergangene Jahr mit seinem "Hitzesommer" hat uns wieder einmal deutlich vor Augen geführt, dass das Thema "Klimaschutz" ernst genommen werden muss. Seien es langanhaltende Trockenheit in großen Teilen Deutschlands oder die spürbar zunehmenden extremen Wetterereignisse mit Sturmfluten, Überschwemmungen oder Orkanen auf der ganzen Welt - die Anzeichen des Klimawandels werden häufiger und die Auswirkungen immer deutlicher spürbar, auch bei uns in der Region.

Vom 3. bis 14. Dezember 2018 tagten die fast 200 Unterzeichnerstaaten der UN-Rahmenkonvention zum Klimawandel in Katowice in Polen, um weitere Klimaschutzmaßnahmen zu beschließen. Dabei hat sich wieder einmal gezeigt, wie schwierig es ist, globalpolitisch einen Konsens unter den oft weit auseinander liegenden Standpunkten der Einzelstaaten und deren Repräsentanten zu erzielen.

Um das Thema für den Einzelnen greifbarer zu machen, hilft ein Blick auf die Auswirkungen des Klimawandels in unserer Region. Welche Ursachen bedingen die Entwicklung und welche Maßnahmen könnten dazu beitragen, die weitere Klima-Erwärmung aufzuhalten?

Aktuelle Forschungsergebnisse

Der Mikrometeorologe Christoph Thomas von der Universität Bayreuth beschäftigt sich im Rahmen seiner Forschung intensiv mit genau diesen Fragestellungen. In seinem Vortrag "Messbare Auswirkungen des Klimawandels in Oberfranken" informiert der ausgewiesene Klima-Experte über seine aktuellen Forschungsergebnisse und nimmt konkret Bezug auf Effekte für unsere Region.

Der Fachvortrag soll Anregungen für eine weiterführende Diskussion im Rahmen der Veranstaltung geben. Der er Verein Energievision Frankenwald e.V möchte gemeinsam mit den Teilnehmern Lösungsansätze und bereits heute umsetzbare Maßnahmen diskutieren. Was kann jeder Einzelne unternehmen, um seinen Beitrag zum Erhalt eines "gesunden Klimas" zu leisten? In welchen Bereichen des täglichen Lebens kann man überhaupt tätig werden? Was können Städte und Gemeinden in unserer Region unternehmen, um den Klimaschutz stärker voranzutreiben?

Die Veranstaltung hat zum Ziel, eine Klima-Allianz für die Region zu schmieden, um schnell, aktiv und wirksam zu handeln. Ohne ein konsequentes und zügiges Handeln setzen wir die Zukunft kommender Generationen aufs Spiel.

Um Anmeldung zu der Veranstaltung am 17. Januar im Historischen Rathaus in Kronach bis Mittwoch, 16. Januar, wird gebeten (Telefon: 09261/6640840, E-Mail info@energie-frankenwald.de). Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren