Burgsinn

Ziege hatte sich auf Vordach verirrt

Eine Lokführerin informierte am Dienstagabend, kurz vor 19 Uhr, die Polizei darüber, dass sich oberhalb der Oberleitung im Burgsinner Bahnhof eine Ziege aufhält. Vor Ort konnte die junge Ziege auf ein...
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine Lokführerin informierte am Dienstagabend, kurz vor 19 Uhr, die Polizei darüber, dass sich oberhalb der Oberleitung im Burgsinner Bahnhof eine Ziege aufhält. Vor Ort konnte die junge Ziege auf einer Fußgängerüberführung oberhalb der Gleise, außerhalb des Geländers, auf einem ca. drei mal zwei Meter großen Vordach festgestellt werden. Die Lokführerin befürchtete, dass die Ziege beim Losfahren des Zuges erschrecken und dann vom Vordach springen würde. Nach Verständigung der Tierhalterin konnte das verängstigte Tier dann mit Mais zurück auf die Überführung gelockt und wieder zurück zur nahe gelegenen Weide gebracht werden. Der Bahnverkehr wurde nicht beeinträchtigt. pol
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren