Maroldsweisach
Ermittlungen

Zeugen für Raubüberfall auf 27-jährigen Coburger gesucht

Den kurzen Stopp eines 27-Jährigen nutzten am späten Montagnachmittag drei Unbekannte aus und entwendeten einen Rucksack, in dem sich ein hochwertiges Ferng...
Artikel drucken Artikel einbetten
Den kurzen Stopp eines 27-Jährigen nutzten am späten Montagnachmittag drei Unbekannte aus und entwendeten einen Rucksack, in dem sich ein hochwertiges Fernglas und ein Fernrohr befanden. Die weiteren Ermittlungen übernahm noch am Abend die Schweinfurter Kriminalpolizei.
Der 27-Jährige aus dem Landkreis Coburg hatte gegen 17.15 Uhr an der Abzweigung der B 303 nach Altenstein am Fahrbahnrand kurz angehalten, um in seinem auf dem Rücksitz befindlichen Rucksack etwas nachzuschauen. Kurz nachdem er ausgestiegen war, hielt ihn ein unbekannter Mann am Arm fest und ein zweiter entwendete den Rucksack.
Die Täter bestiegen einen Pkw, in dem vermutlich ein dritter Täter gewartet hatte, und flüchteten auf der B 303 in Richtung Hofheim. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen silbernen Pkw mit Fließheck, eventuell der Marke Mercedes, mit auswärtigem oder ausländischem Kennzeichen handeln.


Schaden von rund 4000 Euro

In dem gestohlenen Rucksack befanden sich ein Fernglas und ein Fernrohr mit einem Neuwert von rund 4000 Euro. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei Ebern führte nicht zur Ergreifung der Täter. Die Kripo Schweinfurt bittet Zeugen, die die Tat beobachtet haben, Angaben zu dem Tatfahrzeug machen oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, sich bei ihr unter der Telefonnummer 09721/202-1731 zu melden. pol
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren