Spittelstein

Zeltplatz im Sauloch wird gründlich saniert

Rödental — Der Fördererkreis Coburg und die Pfadfinder des Bundes Weltenbummler (Horst Rebellen) wollen in diesem Jahr anfangen, den Pfadfinderzeltplatz Sauloch bei Spittelstein (R...
Artikel drucken Artikel einbetten
Rödental — Der Fördererkreis Coburg und die Pfadfinder des Bundes Weltenbummler (Horst Rebellen) wollen in diesem Jahr anfangen, den Pfadfinderzeltplatz Sauloch bei Spittelstein (Rödental) zu renovieren. Grundlage dafür ist die Verlängerung des Pachtvertrages mit der Stadt Coburg für die sieben Hektar des oberen Zeltplatzgeländes bis 2060. Noch in diesem Jahr sollen Zuschussanträge, unter anderem beim bayerischen Jugendring, der Oberfrankenstiftung und der Briefmarkenstiftung gestellt werden. Der Jugendzeltplatz Sauloch ist mit jährlich über 24 000 Übernachtungen einer der am besten besuchten Jugendzeltplätze Bayerns. Es kommen auch immer mehr internationale Gäste aus ganz Europa zu Besuch.
Die beiden oberen Sanitärhäuser auf dem Platz sind schon fast 40 Jahre alt und benötigen dringend eine Modernisierung. Außerdem ist das Fundament der Hütte 2 gebrochen. Sie soll grundsaniert und von einer Schlafhütte zu einem Wirtschafts- und Sanitärgebäude umgebaut werden. Neue Wasser- und Abwasserleitungen sowie elektrische Leitungen müssen verlegt werden. Zum Schluss soll das in die Jahre gekommene Wegenetz auf dem Zeltplatz wieder hergestellt werden. Bis Ende März sollen die Baupläne erstellt und die nötigen Genehmigungen eingeholt werden.
Der Fördererkreis und die aktiven Pfadfinder aus Coburg und Rödental hoffen, noch im Frühsommer mit der Renovierung des Sanitärgebäudes 2 beginnen zu können. Die Arbeiten leitet der Rödentaler Pfadfinderführer und Leiter des Bauausschusses, Frank Siebentaler.
Das obere Waschhaus 2 ist im Zustand wie zur Bauzeit in den 70er Jahren. Warmwasser soll dort neu installiert und die Toiletten erneuert werden, ebenso die Außenduschen und -waschstelle. Die Sanierung des Sanitärhauses soll in ehrenamtlichen Arbeitseinsätzen erfolgen und ein Anfang der Sanierung im Sauloch sein. Sowie die Genehmigung der Bezuschussung vorliegt, will man mit den restlichen Baumaßnahmen beginnen. Bei den Arbeiten sei jede helfende Hand willkommen, die Einsätze sollen jeweils am Freitag und Samstag erfolgen.
Der Pfadfinderfördererkreis Coburg ist seit 1971 Träger des Jugendzeltplatzes. Über die vergangenen 40 Jahre wurden mehr als eine Million Euro in den Zeltplatz Sauloch investiert. Daneben betreibt der Fördererkreis noch weitere acht Jugendzeltplätze, Jugendübernachtungshäuser und Jugendtreffs in Franken, Thüringen und ein Kanucamp in Südfrankreich. Der Fördererkreis hat es sich zur Aufgabe gemacht, für Kinder und Jugendliche altersgemäße Einrichtungen zu schaffen.
Auskünfte bei Joachim Müller, Telefon 09561/60600 oder auf www.pfadfinderfoerdererkreis.de
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren