Ebneth

Zeit des Seilziehens ist vorüber

In der Schlosskapelle Ebneth wurde eine funkgesteuerte Elektrobedienung für das Glockenläuten eingeweiht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Filips J. Callens (2. v. l.) bringt per Knopfdruck die Glocken zum Läuten. Mit im Bild von links Volker Wündisc, Verena Callens, Heinz Martin mit Enkel Hannes, der, wenn mal der Strom ausfallen sollte, für Opa Heinz das Seilziehen zum Glockenläuten übernehmen wird. Foto: K.- H. Hofmann
Filips J. Callens (2. v. l.) bringt per Knopfdruck die Glocken zum Läuten. Mit im Bild von links Volker Wündisc, Verena Callens, Heinz Martin mit Enkel Hannes, der, wenn mal der Strom ausfallen sollte, für Opa Heinz das Seilziehen zum Glockenläuten übernehmen wird. Foto: K.- H. Hofmann
"Glocken machen glücklich", ruft Pfarrer Reinhold König den evangelischen Christen in der kleinen Schlosskapelle in Ebneth zu. Dieser Tag war ein ganz außergewöhnlicher und erfreulicher in der seit Jahrhunderten bewegten und ereignisreichen Historie für die Kirchengemeinde.
In der kleinen Schlosskapelle wurde eine hochmoderne funkgesteuerte Elektrobedienung für das Glockenläuten eingeweiht und in Betrieb genommen. "Heute wird das neue elektronische Läutwerk eingeweiht und unsere Glocken sollen nun noch schöner klingen", sagte ein froh gelaunter Pfarrer. Per Knopfdruck kann man nun auch von zu Hause aus die Glocken läuten lassen. Vorbei ist die Zeit, wo man per Seil die Glocken in Schwung bringen musste, damit sie läuteten.


Weithin zu hören

Die Feierstunde wurde vom Posaunenchor unter Leitung von Sebastian Krügel und von der Organistin Claudia Weid an der aus dem Jahr 1794 stammenden Hofmann-Orgel umrahmt. Bevor das Geläut durch Heinz Martin per Funk in Betrieb gesetzt wurde, gaben Pfarrer König und der Besitzer der Kapelle, Filips J. Callens, Rück- und Einblick in die Entstehung und Entwicklung des modernen Elektroantriebs für den Ruf zum Gebet ins Gotteshaus. Die Glocken von Ebneth sind weithin zu hören, bei gutem Wetter reichen die Schallwellen kilometerweit. eh
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren