LKR Haßberge
Jugendfussball

Zeiß trifft zum Sieg

In der A-Jugendfußball-Bezirksoberliga Unterfranken holte sich der FC Sand gegen den SSV Kitzingen einen 1:0-Heimsieg. Von der ersten Sekunde an gaben die H...
Artikel drucken Artikel einbetten
In der A-Jugendfußball-Bezirksoberliga Unterfranken holte sich der FC Sand gegen den SSV Kitzingen einen 1:0-Heimsieg. Von der ersten Sekunde an gaben die Hausherren den Ton an, allerdings rollte der Ball überwiegend im Mittelfeld. Nach dem Wechsel übten die "Korbmacher" weiter Druck aus. In der 58. Minute war es dann soweit, nach einem Torwartfehler reagierte Luca Zeiß am schnellsten und hob den Ball über den Torhüter zur verdienten 1:0-Führung. Nach dem Gegentreffer wachte der SSV auf, die Partie wurde schneller und kampfbetonter, gefährliche Offensivaktionen gab es jedoch nur auf Sander Seite, wenn auch ohne weiteren Treffer. Mit dem siebten Sieg aus neun Spielen kehrten die FCler auf den zweiten Tabellenrang zurück.
In der C-Jugend-Bezirksoberliga setzte sich der FC Sand gegen die FT Schweinfurt mit 3:1 (2:0) durch und fuhr den sechsten Sieg in acht Spielen ein. Bereits in der 13. Minute ging er durch Torjäger Andreas Kundmüller mit einem unhaltbaren Volleyschuss aus zwölf Metern in Führung. Mit dem "Tor des Tages" per Kopf nach einem Eckball erhöhte Kundmüller auf 2:0. In der 47. Minute verkürzten die Gäste, doch zehn Minuten legte Paul Wagner für Tobias Kleinhenz auf, der nur noch den Ball zum 3:1 über die Linie drücken musste. Am Samstag gastiert der Zweitplatzierte FC Sand beim Spitzenreiter Kickers Würzburg.
Mit 0:2 verlor in der A-Jugendfußball-Kreisliga Coburg-Kronach der TV Ebern gegen die JFG Rodach/Main. Dabei schlugen sich die Gastgeber gegen den Tabellenführer keinesfalls schlecht. Vor allem imponierten ihr großer Einsatz und die Laufbereitschaft. Bei der SG Weißenbrunn nahm die JFG Haßgau/Weisachtal mit 3:1 die Punkte mit und holten wichtige Punkte im Abstiegskampf. Marcel Stöhr (30.) erzielte das 0:1, Luca Herbst (62.) das 0:2 und Kevin Gromhaus (82.) das 0:3, ehe der Gastgeber verkürzte. rr/di
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren