LKR Bayreuth

Zehn Bullen und 60 Jungkühe kommen zum Auftrieb

Der Rinderzuchtverband Oberfranken veranstaltet am Freitag, 19. Februar, seinen nächsten Zuchtviehmarkt. Zum Auftrieb gelangen zehn Bullen, 60 Jungkühe, zeh...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Rinderzuchtverband Oberfranken veranstaltet am Freitag, 19. Februar, seinen nächsten Zuchtviehmarkt. Zum Auftrieb gelangen zehn Bullen, 60 Jungkühe, zehn Kalbinnen, 15 Jungrinder sowie 35 weibliche Zuchtkälber.
Die Versteigerung beginnt um 10.30 Uhr und findet in der Adolf-Wächter-Straße 9 statt. Am Vortag, Donnerstag, 18. Februar, werden außerdem männliche Zuchtkälber, anschließend 950 Bullenkälber und 70 weibliche Kälber zur Weitermast versteigert. Diese Versteigerung laut dem Verband beginnt um 12.30 Uhr ebenfalls in der Adolf-Wächter-Straße 9. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren